Google will mehr Funktionen an Google One knüpfen, dafür kommt uns der Konzern mit Preisreduzierungen entgegen.

Google bietet auch bei uns in Deutschland seit gut zwei Jahren den Cloudspeicher gegen Geld an. Dabei ist Google One schon heute mehr, denn das Abonnement bietet uns eben nicht nur Speicher in Googles Wolke. Es gibt zum Beispiel auch Rabatte im Google Store, einen direkten Kontakt zu Experten von Google, VPN (nur USA) und zukünftig wohl noch diverse App-Funktion. Überraschend ist jetzt die Preisanpassung, die Google eher heimlich vollzogen hat.

Die größeren Pakete sind jetzt nämlich drastisch reduziert und es scheint sich dabei nicht nur um kurzfristige Angebote zu handeln. 10 TB Speicher bei Google kosten jetzt nur noch rund 50 Euro, zuvor kostete dieses Paket den doppelten Preis. Wer bis dato die 100 Euro in 10 TB investierte, erhält dafür jetzt 20 TB. Und für das bislang größte Paket mit 30 TB sind jetzt nur noch rund 150 Euro je Monat fällig, was ebenfalls einer Halbierung der Kosten entspricht.

Da jetzt jeder VPN cool findet, bietet auch Google einen für Android an

Speicher ist günstiger: Google One bietet jetzt mehr fürs Geld

In den kleineren Paketen tut sich derweil noch nichts. Aber die Preise sind schon mehr als fair, sollte man nicht Unmengen an Daten in die Cloud laden wollen. 100 GB kosten gut 2 Euro je Monat, 200 GB liegen bei 3 Euro und 2 TB sind für einen 10er zu bekommen. Bindet ihr euch für ein gesamtes Jahr sind die durchschnittlichen Monatskosten geringer. 15 GB sind in der Google Cloud weiterhin für jeden Kunden gratis inklusive.

Folgende Grafik zeigt alle Pakete (Stand: Dezember 2020) mit den aktuellen Preisen nochmals:

Eventuell senkt Google die Preise wegen der Ankündigung, dass Google Fotos in Zukunft unbedingt kostenpflichtigen Speicher (ab 15 GB) in der Cloud für die Sicherungsfunktion benötigt.

via t3n

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.