Als jemand, der im Dreiländereck zu Belgien und den Niederlanden aufgewachsen ist, habe ich immer in Angst gelebt, dass die Kosten für SMS-Nachrichten oder Telefonate explodieren, weil man sich unbemerkt mit ausländischem Netz verbunden hat.

Nun ist Roaming seit einigen Jahren im europäischen Ausland zum Glück völlig kostenfrei – doch nur in begrenztem Maße. Im Normalfall gilt das nämlich nur für LTE, obwohl wir uns hierzulande langsam, aber stetig auf eine Zukunft mit 5G zubewegen.

5G bei O2: Ab sofort in Spanien, Italien und mehr

Pünktlich zu den an einigen Orten bereits gestarteten Sommerferien hat Telefonica angekündigt, O2-Kunden in zehn Ländern kostenfreies 5G-Roaming anzubieten. Dazu gehören bereits jetzt Spanien, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Belgien, Polen, Tschechien, Slowakei und Rumänien.

In Kürze kommen wohl noch Griechenland und Kroatien hinzu, weitere Länder und Partner sollen später folgen. O2 verspricht Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s, was jedoch auch von Gerät, Tarif und nicht zuletzt natürlich der lokalen Verfügbarkeit abhänge. Seid ihr Kunde bei O2 und habt ihr bis jetzt 5G im Urlaub vermisst?

via

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.