Pünktlich zur Reisezeit: O2 bringt 5G-Roaming in die ersten Europa-Länder

Mann Mit Smartphone Gelb Marwan Ahmed Cpqfge1ucq4 Unsplash

Bild: Marwan Ahmed/Unsplash

Genau zu den an einigen Orten bereits gestarteten Sommerferien hat Telefonica angekündigt, O2-Kunden in zehn Ländern kostenfreies 5G-Roaming anzubieten.

Als jemand, der im Dreiländereck zu Belgien und den Niederlanden aufgewachsen ist, habe ich immer in Angst gelebt, dass die Kosten für SMS-Nachrichten oder Telefonate explodieren, weil man sich unbemerkt mit ausländischem Netz verbunden hat.

Nun ist Roaming seit einigen Jahren im europäischen Ausland zum Glück völlig kostenfrei – doch nur in begrenztem Maße. Im Normalfall gilt das nämlich nur für LTE, obwohl wir uns hierzulande langsam, aber stetig auf eine Zukunft mit 5G zubewegen.

Handy im Ausland: Gratis-Roaming bleibt wieder nicht dauerhaft bestehen

5G bei O2: Ab sofort in Spanien, Italien und mehr

Pünktlich zu den an einigen Orten bereits gestarteten Sommerferien hat Telefonica angekündigt, O2-Kunden in zehn Ländern kostenfreies 5G-Roaming anzubieten. Dazu gehören bereits jetzt Spanien, Italien, Niederlande, Österreich, Schweiz, Belgien, Polen, Tschechien, Slowakei und Rumänien.

In Kürze kommen wohl noch Griechenland und Kroatien hinzu, weitere Länder und Partner sollen später folgen. O2 verspricht Geschwindigkeiten von bis zu 500 Mbit/s, was jedoch auch von Gerät, Tarif und nicht zuletzt natürlich der lokalen Verfügbarkeit abhänge. Seid ihr Kunde bei O2 und habt ihr bis jetzt 5G im Urlaub vermisst?

via

Beben in der Tariflandschaft blieb aus: Nur O2 hat es begriffen!

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!