Folge uns

Android

Quad-Kamera: Bilder zeigen auffälliges Google Pixel 4

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Pixel 4 Onleaks

Im kommenden Oktober wird uns Google sein neues Pixel 4 präsentieren, das neue Android-Smartphone wird unter anderem mehr Kameras an Bord haben. Wenn wir den Ersten Informationen durch Onleaks (via Pricebaba) glauben können, wird die Hauptkamera aus insgesamt vier Modulen bestehen, die in einem Quadrat an der Rückseite untergebracht sind. Nicht viel anders soll übrigens das kommende iPhone von Apple aussehen.

Es handelt sich diesmal um weniger detaillierte Informationen, die man Onleaks da vorlegen konnte, deshalb sind die diesmal erstellten Grafiken etwas vage. Deshalb wird angeführt: „Beachten Sie, dass einige Funktionen vor dem Start geändert werden können, da die Renderings auf frühen Prototyping-Schaltplänen basieren.“

Google Pixel 4 Onleaks

Google Pixel 4: Mehr Kameras an der Rückseite

Jedenfalls ist die Position der Kamera gut, auch wenn darunter in meinen Augen die Optik der Rückseite leidet. Mittig finde ich Kameras selten gut positioniert, weil ich da dann auch immer mit dem Finger draufkomme. Aber wie schon gesagt, das muss bei den finalen Modellen nicht unbedingt auch so aussehen.

Google Pixel 4 Onleaks

Spannend ist natürlich auch noch der Fakt, dass der Fingerabdrucksensor verschwindet und vermutlich im Display verbaut wird. Das und der Zuwachs von einer auf insgesamt vier Kameras sind die ersten Highlights des Google Pixel 4. Des Weiteren ist heute schon bekannt, dass der untere Lautsprecher nicht mehr nach vorne zeigt, sondern an der Unterseite verbaut wird, zudem der Klinkenanschluss weiterhin weg bleibt.

Google Pixel 4 Leaks: Neues Video, Radarchip Soli und True Tone-Display

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebte Beiträge