Das B-Modell des Raspberry Pi wurde heute mit dem B+ Modell neu aufgelegt, welches natürlich ein paar Erweiterungen bekommen hat. Das + steht für mehr USB-Anschlüsse (4 statt 2) mehr PINs (40 statt 26) zum Verbinden von weiterer Peripherie, einen kombinierten Ausgang für Video (Composite) und Audio, eine verbesserte Tonausgabe, einen microSD-Kartenslot und einen verringerten Stromverbrauch. Die grundlegende Plattform bleibt unverändert, Prozessor und Arbeitsspeicher sind dieselben Module wie zuvor.

UPDATE: Jetzt gibt es das B+ Modell schon bei Amazon!

Erhältlich soll das neue Modell schon bald sein, dann auch zum Preis von unter 40 Euro. Wer nicht warten will oder nicht zwingend das neue B+ Modell möchte, kann sich beispielsweise bei Amazon ein Starterkit mit dem normalen B-Modell kaufen.

Der Raspberry Pi ist ein Mini-Computer, welcher beispielsweise für Haussteuerung eingesetzt werden kann. Viele nutzen ihn aber auch als Medienplayer am Fernseher. Genau das richtige Gerät für Nerds und Geeks mit Freude am Basteln.

(via Pocket-lint, BBC, Raspberry Blog)

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.