Es sind ein paar Monate vor dem Marktstart schon die ersten technischen Details zum nächsten Motorola-Smartphone mit faltbarem Display bekannt.

Motorola scheint nach dem ersten Flop einen zweiten Versuch starten zu wollen. Es tauchen immer mehr Berichte und Gerüchte darüber auf, dass ein zweites Razr noch dieses Jahr erscheint. Und Motorola will unbedingt die Kritik der ersten Generation hinter sich lassen. Hierfür braucht es unbedingt zeitgemäße Hardware unter der Haube. Bei der ersten Generation hat vieles nämlich einfach nicht gepasst – schon gar nicht mit Blick auf den Preis.

Es hat nicht gepasst, dass Motorola ein komplett neuartiges Display in das Foldable-Smartphone verbaut, sonst aber mehrere Jahre alte Hardware. Das soll in der neuen Generation viel besser werden. Basis des Razr 2 ist wohl ein Snapdragon 765-Prozessor, der aktuell die Premium-Mittelklasse darstellt. Dazu gesellen sich nach neuen Berichten satte 8 GB RAM Arbeitsspeicher und 256 GB Datenspeicher. Der neue Prozessor dürfte das Razr 2 auch noch 5G-fähig machen.

Motorola Razr: Foldable ist Flopable

Akku wächst wohl kaum, profitiert aber von aktuellerer Hardware

Leider wächst der Akku weniger als erhofft, es soll einen Sprung von 2510 auf 2845 mAh geben. Verbesserungen bei der Laufzeit sind aufgrund des deutlich aktuelleren Prozessors (7 statt 10 nm) aber zu erwarten. Auch das Display macht diesbezüglich sicherlich noch mal ein paar Fortschritte. An der Außenseite soll diesmal eine 48 MP Kamera mit Samsung-Bildsensor verbaut sein, die hoffentlich auch bessere Fotos macht. Bleibt abzuwarten.

Motorola hatte bereits ein neues Razr bestätigt, selbst aber noch nicht mehr dazu verraten. Ich halte auch den Formfaktor der ersten Generation über fragwürdig, gerade was den großen „Knubbel“ im unteren Bereich angeht. Sieht zwar nostalgisch aus, ist aber einfach nur unpraktisch.

XDA

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.