Alte Marken wieder aufleben lassen, das zelebriert man aktuell bei Hmd Global mit Nokia und auch Motorola könnte da bald ein Wörtchen mitreden. Motorola selbst hat die alte RAZR-Serie als erfolgreiche Marke früherer Tage in der Hinterhand und könnte diese eventuell wieder aufleben lassen. Für das RAZR, das ursprünglich als Klapphandy vorgestellt wurde, könnte es die technische Basis für ein modernes Comeback geben.

Aktuell arbeiten Hersteller an faltbaren und beweglichen Displays, die Motorola-Mutter Lenovo ist da auch ganz vorn dabei. Deshalb sieht man auch bei Motorola die Möglichkeit, in Zukunft ein faltbares Smartphone anbieten zu können, welches dann eventuell als neues RAZR an den Start geht. Fände ich ja ganz cool.

Nokia hatte nicht nur das 3310 zuletzt aufleben lassen, auch das 8110 feierte in Form eines Feature Phones mit Google-Diensten jüngst sein Comeback. Während Nokia eher einen Gag macht, vielleicht nur wenige Kunden anspricht, hätte das RAZR mit Falt-Display schon mehr Potenzial. [via TechRadar, DroidApp]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.