Mediatek hat in Asien einen neuen Prozessor für Smartphones vorgestellt, das Redmi 10X ist das erste Android-Smartphone damit. Xiaomi hat das neue Android-Smartphone zunächst angekündigt, eine vollständige Präsentation gibt es später im Mai. Erste Poster zeigen aber das Redmi Note 9 nahe Design des neuen Einsteiger-Handys. Die Besonderheiten liegen allerdings eher im Inneren, denn das Event drehte sich eigentlich um eine neue Mediatek-Plattform.

5G für die unteren Preisklassen

Mit dem Dimensity 820 möchte Mediatek eine 5G-Plattform für günstigere Android-Smartphones bieten können. Preislich sind die Geräte dann wohl in der unteren Mittelklasse, wobei das auch immer subjektiv zu betrachten ist. Jedenfalls bietet die neue Plattform Prozessorkerne in 7 nm Strukturbreite und daher auf einem durchaus hohen Niveau, der Support bis maximal LPDDR4-Arbeitsspeicher ist wiederum nicht zeitgemäß. Mediatek eben, das spart Geld.

https://twitter.com/xiaomishka/status/1262275719771623424

Man hatte auf dem Event zwar mit Benchmark-Ergebnissen um sich geworfen und wollte damit den Snapdragon 765G von Qualcomm ins schlechte Licht rücken. Funktioniert hat das aber bei mir zumindest nicht. Beweisen muss sich so ein Chip im Alltag. Außerdem hat Mediatek nicht den besten Ruf, wenn wir über die Pflege der Software reden. Android-Updates dauern länger oder kommen gar nicht, neue Geräte haben manchmal noch ein altes Android.

https://twitter.com/xiaomishka/status/1262272953267499011

Schon im letzten Jahr hatte Xiaomi angekündigt, viele und auch günstige 5G-Smartphones in die Märkte zu bringen. Nun setzt man dieses Vorhaben um, die ersten 5G-Smartphones für 250 Euro scheinen nicht mehr lange auf sich warten zu lassen. Mit dem Redmi 10X ist auch in Europa zu rechnen, vermutlich aber erst im frühen Sommer.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert