Nachdem das Redmi Note 7 bei uns in Europa gelandet ist, folgt mit dem Redmi 7 das nächste Xiaomi-Smartphone dem Weg in Richtung Europa. Allerdings soll der Preis unterm Strich recht teuer sein, die in China angepeilten 100 Euro werden hierzulande wahrscheinlich nicht aufgerufen. Dennoch werden Motorola und Co daran zu knabbern haben, wie bei […]

Nachdem das Redmi Note 7 bei uns in Europa gelandet ist, folgt mit dem Redmi 7 das nächste Xiaomi-Smartphone dem Weg in Richtung Europa. Allerdings soll der Preis unterm Strich recht teuer sein, die in China angepeilten 100 Euro werden hierzulande wahrscheinlich nicht aufgerufen. Dennoch werden Motorola und Co daran zu knabbern haben, wie bei jedem Xiaomi-Smartphone.

Wie schon vor einer offiziellen Ankündigung jetzt durch „Winfuture“ bekannt wird, soll das Redmi 7 bei uns ab einem Preis von ca. 150 Euro in den Handel kommen. Das wäre allerdings ziemlich ähnlich zu dem Kurs, ab welchem das besser ausgestattete Redmi Note 7 erhältlich ist. Für den Einstiegspreis gibt es 3 GB RAM und 32 GB Speicher.

Redmi 7: Keine lange Wartezeit

Ganz ähnlich beim Redmi Note 7, wobei ich grundlegend eher die Variante mit 4 GB RAM empfehle. Noch immer gibt es keinen offiziellen Marktstart von Xiaomi in Deutschland, die Geräte werden aber schon bei MediaMarkt und Co angeboten. Es ist wohl nicht allzu viel Geduld nötig, bis das neue Redmi 7 auch hierzulande verfügbar sein wird.

Xiaomi Redmi 7 vorgestellt: Nächster Preiskracher aus China

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.