• Die technischen Details zum Redmi Note 11.
  • Wenn dieser Leak tatsächlich stimmt?
  • Hat Xiaomi erneut einen Bestseller erschaffen.

Xiaomi hat für die kommende Woche mehrere Android-Handys angekündigt. Es kommt die Redmi Note 11-Serie zu uns nach Europa. Sie ist teilweise anders als das Original aus China ausgestattet. Gestern gab es Informationen zum Redmi Note 11 Pro, das es bei uns mit Snapdragon-Chip von Qualcomm geben soll. Gleiches gilt auch für das Basismodell der neuen Geräteserie, verrät der nächste Leak.

Besseres Display, moderner SoC

Bei einem Shop ging das globale Modell des Redmi Note 11 zu früh online. Dort offenbart sich allerdings wahrhaft Gutes für uns Kunden. Insofern das Datenblatt nicht lügt, steckt hier der Snapdragon 680 auf moderner 6 nm Basis drin. Außerdem soll das 90 Hz schnelle Display ein AMOLED-Bildschirm sein und FHD+ auflösen. Der Vorgänger hatte auch 90 Hz, aber noch mit LCD-Technik.

Zu den weiteren Eckdaten gehört ein 5.000 m Ah großer Akku mit 33 Watt Schnellladen, Dual-Lautsprecher und eine 50 Megapixel Hauptkamera mit Ultraweitwinkel, Makro und Tiefe. Alles in allem ein wirklich gutes Paket, das trotzdem unter 300 Euro kosten wird. Für den Einstieg ist mit 4 Gigabyte RAM und 64 Gigabyte Speicher zu rechnen.

In China sind die Geräte entweder anders bezeichnet oder tatsächlich anders ausgestattet. Die Originale haben allesamt MediaTek-Prozessoren. Für die globalen Märkte hält Xiaomi wohl lieber an Qualcomm fest. Das finden wir ziemlich gut. Am 26. Januar wissen wir dann endgültig mehr. Für diesen Tag hat Xiaomi ein Event ankündigt, auf dem wir die Redmi Note 11-Serie vorgestellt bekommen.

Habt ihr die neue Redmi Note 11-Serie für euch ins Auge gefasst?

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.