Die Redmi Note 9-Serie gehört wie ihre Vorgänger zu den am meisten verkauften Android-Smartphones der ganzen Welt. Ab sofort gibt es das Redmi Note 9 Pro wieder deutlich günstiger. Diesmal ist das größere Modell mit 128 GB Speicher reduziert, bei Saturn bis kommenden Montag für nur noch 195,70 Euro erhältlich. Bekannt ist das Redmi Note 9 Pro insbesondere deshalb, weil in der Mittelklasse bereits die Vorgänger zu den Preisbrechern der Branche gehörten. Deshalb war schon Vorgänger eine Zeit lang auch ein weltweiter Bestseller gewesen, diese Tradition wird fortgeführt.

Redmi Note 9 Pro: Topmodell der Serie reduziert

  • 6,67 Zoll Display, Full HD+, Gorilla Glass 5
  • 6 GB RAM, 128 GB Speicher (erweiterbar)
  • Snapdragon 720G-Prozessor
  • 5.020 mAh Akku, USB-C, 30 Watt Schnellladen
  • 64 MP Quad-Kamera + Ultra-Weitwinkel, Makro, Tiefe
    16 MP Frontkamera für Selfies
  • Dual-SIM, Wlan 5, Bluetooth 5.0, NFC, GPS/Glonass
  • 3,5 Klinke, Infrarotsender, Fingerabdrucksensor
  • 165,75 x 76,68 x 8,8 mm, 209 g
  • Android-Betriebssystem mit Google-Apps
  • Farben: Weiß, Grau, Grün

Das Angebot gilt bis 9 Uhr am 7. Dezember, alle drei Farben Grau, Weiß und Grün sind reduziert.

PS: Das Angebot ist auch bei MediaMarkt zu bekommen. Und noch günstiger geht es mit dem Redmi Note 8 Pro, das für 35 Euro weniger zu bekommen ist.

Anmerkung: Preise sowie angebotene Produkte können sich kurz vor oder während der Aktion noch ändern. Darauf haben wir keinen Einfluss. Wir berücksichtigen nur deutsche Shops und empfehlen auch einen eigenen Blick auf einen Preisvergleich vor dem Kauf. Mehr Deals hier. Wenn du einen Tipp für uns hast, komm‘ in unsere Telegram-Gruppe!

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

5 Kommentare

  1. Ich habe das Xiaomi Redmi Note 9 Pro 6/128GB (Global/EU-ROM) bereits im August/2020 für 178€ erworben, via DHgate direkt aus CN. Der komplette Deal lief absolut problemlos, auch alle Updates der Software soweit, also keine „Katze im Sack“. „Straßenpreis“ damals ca. 230-250€.
    Herr Fischer verkündet auf seiner Plattform ziemlich regelmäßig immer wieder neue „Bestpreise“ für dieses (und natürlich auch andere) Smartphones, wobei jedes Mal, wenn ein User einen dieser rot unterlegten (affiliate) Links anklickt und daraufhin etwas kauft, ein kleiner Obolus in seine Taschen fließt. Dies sei nur mal so erwähnt und ihm auch reichlich gegönnt.
    Nun gab es dieses Smartphone in jüngster Vergangenheit (kurzfristig) jedoch auch noch wesentlich günstiger zu kaufen (Black Friday, Cyberweek), wenn man den entsprechenden Tip (Rabattcode) von z.B. http://www.chinahandys.de (> Newsletter!) berücksichtigt hat. Für ganze ca. 150€ nämlich! Quellnachweise vorhanden.
    Ich habe Herrn Fischer diesbezüglich angeschrieben, er meinte dazu sinngemäß, nur „seriöse“ Angebote berücksichtigen zu wollen, da kommen all die günstigeren CN-Versender natürlich nicht in Frage. – Aber an denen verdient er auch nix….
    Ich meine: diese Entscheidung könnte man getrost auch einem mündigen Kunden überlassen, den man ja auf die fallweise längere Lieferzeit oder abweichende Garantiebedingungen auch hinweisen könnte.
    Nur soviel zu diesem und allen folgenden „Bestpreisen“.

    1. Holger hat recht.
      Dem ist noch folgendes hinzuzufügen…
      Mit Gearbest, Banggood, TomTop, DHGate und AliExpress lassen sich auch Affinitätslinks erstellen. Die Lieferzeit beträgt zwischen 24h und 14 Tagen. Je nach Lagerort. Ich empfehle seit Jahren bei diesen Unternehmen zu bestellen.
      Mein Redmi Note 9s 128gb mit 48h Lieferung aus Deutschland hat 149€ gekostet. Das war vor 4 Monate.
      Vaters Pocophone X3 64gb kam innerhalb 24h für 155€.
      Mein altes Xiaomi MiMix3 kam von Trading-Shenzhen innerhalb 18h. Vorher habe ich Wochenlang bei Saturn gewartet und irgendwann haben die mir als Ersatz ein Samsung angeboten.

    2. Wir weisen erstens darauf hin, dass es Affiliate Links sind, schon vor dem Text.

      Zweitens: Lustige Theorie, aber ich bin genauso Partner bei Gearbest und Co., sehe derartige Shops dennoch eher kritisch aus Kundensicht (Service, Garantiefälle, etc.), weswegen wir langfristig vorerst vor der Empfehlung abgesehen haben. Ich könnte damit aber genauso Geld verdienen, wie mit anderen Shops.

      Drittens: Wir verweisen außerdem darauf, dass vor einem Kauf immer noch ein eigener Check der aktuellen Preise sinnvoll wäre. Mache ich selbst nicht anders.

      1. Es soll ja der Service und die Garantie/Wandlung bei den China-Händlern mustergültig schlecht sein.
        Schlimmer noch: Sollte man ein Gerät erwischen, das für den asiatischen Markt gedacht ist, fehlt u.U. das wichtige 800MHz Band für LTE
        Es gibt da noch weitere „Kleinigkeiten“,
        die sich auf die Hardware beziehen.
        Man kann da „billich“ kaufen, aber Empfehlen würde ich das auch nicht

  2. Man blickt gar nicht mehr durch bei Xiaomi, und zusammen mit Redmi und Poco machen sie sich gegenseitig Konkurrenz. Huawei und Honor haben es vorgemacht, und es gibt nahezu Identisches von Realme und Oppo. Jetzt kommt auch noch Vivo … Riesige Displays und schwer, vermutlich wg. des dicken Akkus, echte Wuchtbrummen. Zweifellos kriegt man für sein Geld viel geboten bei Xiaomi, sehr gute Kameras, aber von HDR haben sie wohl noch nie gehört.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.