Corona Health ist die neuste App vom Robert Koch Institut, die mithilfe von Umfragen mehr über das Wohlergehen der Bevölkerung in Erfahrungen bringen will.

Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie gibt es auch aus Deutschland diverse Apps, die bei der Eindämmung und in anderen Fragen helfen sollen. Im Fokus steht eine smarte und komfortable Kommunikation mit der Bevölkerung. Jetzt gibt es vom RKI tatsächlich die nächste App für Android und iOS, welche im direkten Zusammenhang mit dem weltweit herrschenden Thema steht. Ich kann mir aber gut vorstellen, dass die Kritik in manchen Kreisen wieder besonders laut sein wird – obwohl auch diese App freiwillig ist.

Nutzer können und sollen an Studien teilnehmen

Corona Health will Daten sammeln, um mehr über die Auswirkungen der Pandemie in Erfahrung zu bringen. Hierbei stellt die App in erster Linie vier Fragen, um ein genaueres Bild der Gesellschaft in Krisenzeiten zu erhalten:

  • Welche Auswirkungen hat die Coronavirus-Pandemie auf unsere Gesundheit?
  • Welche psychischen Belastungen verursacht die Viruspandemie bei Erwachsenen und bei Kindern?
  • Welche Auswirkungen ergeben sich auf unsere körperliche Gesundheit?
  • Wie unterscheiden sich die Belastungen in verschiedenen Regionen und Ländern?

Über diese App ist der Zugriff auf wissenschaftliche Umfragen möglich. Aus den gesammelten Daten soll laut Beschreibung nachvollzogen werden können, wie wir diese Krisensituation besser überstehen können. Die Macher der App versprechen eine Anonymisierung der gesammelten Daten und die ausschließlich wissenschaftliche Verwertung der Informationen.

Drei Studien sind zum Start verfügbar:

  • Psychische Gesundheit von Kindern und Jugendlichen (12-17 Jahre)
  • Psychische Gesundheit von Erwachsenen (ab 18 Jahre)
  • Körperliche Gesundheit von Erwachsenen (ab 18 Jahre)
Preis: Kostenlos

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.