Während die Webversion des Google Play Store schon lange keine größeren Veränderungen mehr bekommt, arbeitet man gerade an der Android-App besonders stark. Google will unter anderem das bisherige Hauptmenü verschwinden lassen, die Android-App soll eine ähnliche Grundstruktur wie die aktuellen Apps von Google Maps und Google Fotos erhalten. Noch weitere Veränderungen tauchen derzeit auf, sollten demnächst bei mehr Nutzern verfügbar sein.

Google verändert den Play Store an vielen Ecken und Enden

Wir berichteten beispielsweise über die Möglichkeit, in naher Zukunft ähnliche Apps schneller miteinander vergleichen zu können. Nun tauchen außerdem noch neue Einstellungen auf, die etwas übersichtlicher werden sollen. Was übrigens deutlich davon abweicht, was Google beispielsweise in den Einstellungen von Assistant machte, wo Google die einzelnen Unterteilungen zuletzt entfernte. Das ist mal wieder nicht sonderlich konsistent.

Zum Vergleich, die alten neben den neuen Einstellungen:

via 9to5Google

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.