Bixby Header

Samsung Bixby wird Google-Apps unterstützen. Geht es jetzt richtig los? Samsung baut Bixby weiter aus, neben neuen Sprachen wird der Assistent in Zukunft auch erste Drittanbieter-Apps unterstützen. Zur CES in Las Vegas gab es die gute Nachricht von Samsung, der Bixby-Sprachassistent wird in Zukunft auch die populären Google-Apps unterstützen und das dürfte ein großer Sprung für Samsung sein. Inbesondere mobil hat Google bei den Assistenten die Nase bislang vorn, einfach weil Alexa und Co nur eingeschränkt funktionieren.

Für Bixby stehen große Namen auf dem Zettel

Google wird mit Samsung trotzdem zusammenarbeiten, die populärsten Apps werden verfügbar gemacht. Eine erste Liste von Techcrunch beinhaltet Google Maps, Gmail, YouTube und Google Play. Das sind wahrscheinlich die wichtigsten Android-Apps überhaupt. Einen Zeitplan für die Unterstützung gibt es bislang aber noch nicht.

Zuletzt konnte Samsung neue Sprachen in Bixby integrieren, auch Deutsch wird seither als Beta unterstützt. Weiterhin wird spannend zu sehen sein, ob Bixby über das Samsung-Ökosystem hinaus wachsen kann. Daran haben viele Leute ihre Zweifel.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.