Hat man zu Smartphones von Samsung gegriffen, gab es damit auch direkt eine gute Kamera in die Hand. In früheren Tagen unter Android sogar die besten Kameras. Aber der Wind scheint sich drastisch gedreht zu haben, wie einige Testberichte und der wohl berühmteste Kamera-Benchmark untermauern. Samsung ist ziemlich stark abgerutscht, das aktuellste Ultra-Modell kann nicht mit anderen Topmodellen mithalten. Ein weiteres hartes Urteil erntete jetzt das reguläre Galaxy S21.

Natürlich ist das Niveau im obersten Preisbereich heute extrem hoch, die Konkurrenz hat in den vergangenen Jahren aufgeholt und die Unterschiede sind manchmal nur marginal. Aber auch unter diesen Gesichtspunkten scheint Samsung nicht mehr dort, wo man vor einiger Zeit noch gewesen ist. Die bitterste Erkenntnis zeigt die aktuelle Tabelle bei DXOMARK, wo das aktuelle Galaxy S21 Ultra sogar hinter dem eigenen Vorgänger gelandet ist.

Samsung in einigen Bestenlisten abgeschlagen

14 andere Smartphones liegen in dieser Bestenliste vor dem aktuellsten Topmodell von Samsung. Davon stammen 13 Stück von anderen Herstellern. Darunter sogar Geräte aus 2019 und teilweise wesentlich günstigere Smartphones.

Samsung verfehlt mit Galaxy S21-Serie die Top 10 deutlich

Vor wenigen erschien der Testbericht zum regulären Galaxy S21, das noch deutlich weiter hinten gelandet ist. Zwar ist die Konkurrenz mit dem Mi 11 auch nicht viel besser gewesen, das vergleichsweise simple Google Pixel 5 hat allerdings beide geschlagen. Hier gilt ebenso, dass viele teilweise deutlich ältere Smartphones in diesem Test besser abschneiden konnten.

Kameraqualität lässt sich aber subjektiv und objektiv zugleich bewerten. Beispiel: Eine übersättigte Kamera ist nicht automatisch schlecht. Das mag aus Sicht eines Profis zwar so sein, der „normale Nutzer“ mag aber knallige Farben. Und so kann es sein, dass viele Nutzer dem Urteil der Profis nicht zustimmen. Für das Marketing ist es aber maximal schlecht, wenn neue Topmodelle im Test der Profis schlecht abschneiden.

Fairerweise gilt das aber auch nicht für jeden Profitest. Einige gehen mit den Bewertungen von DXOMARK durchaus mit, andere wiederum attestierten dem Galaxy S21 Ultra die beste Kamera der Android-Welt. Ob DXOMARK mit unfairen Mitteln spielt, wird zwar immer mal wieder spekuliert, scheint aber nicht bewiesen.

Liaison mit Google kommt vielleicht gerade richtig

Zufall oder nicht, doch Samsung arbeitet mit Google bei vielen Projekten eng miteinander zusammen. Das kommt dem südkoreanischen Hersteller vielleicht sehr gelegen, weil man offensichtlich ein bisschen Unterstützung im Bereich der Kameras benötigt. Bislang gibt es keine Hinweise oder Ankündigungen, dass Samsung und Google für Kameras zusammenarbeiten, doch ein Deal hinter den Kulissen scheint möglich. Vielleicht ist er sogar notwendig, um Samsung wieder vollständig in die Bahn zu bekommen?

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

15 Kommentare

  1. DXOMark kann man nicht mehr wirklich ernst nehmen.
    Wenn Hersteller schon vor dem offiziellen Release ihre Geräte einschicken können damit sie dann mit einem guten Rating prahlen können ist schon nicht wirklich subjektiv…😉

    Sie werden auch schon des längeren
    kritisiert in der Fachpresse..

    Diese hier machen schon etwas neutralere Tests und sind meiner Meinung nach objektiver und kommen der Realität naher als DXO…
    https://vcx-forum.org/score/version-2020

    1. Dass auch große Medien, Influencer neue Geräte vorab erhalten, ist dir schon bewusst? Das ist nun gar kein Argument. Im Gegenteil. Damit wird grundsätzlich Druck ausgeübt, einen Test möglichst schnell fertigzustellen, der dann positiver ausfallen könnte, weil man in einer meist sehr kurzen Zeit fast nur „Neues“ entdeckt und das natürlich erstmal für eine positive Grundstimmung sorgt. Ich will nicht DXOMARK schützen, aber dieses permanente Draufhauen ist mir auch irgendwie suspekt.

      Danke für das VCX Forum, das behalten wir im Auge.

      1. Doch das passt schon.
        Z.B. hat es beim Galaxy S21ULTRA ca. 2Monate gedauert, bis es von DXOMARK getestet wurde. Beim Xiaomi gab es den Test bereits vor dem Verkaufsstart. Frei nach dem Motto wer mehr Zeit zahlt bekommt schneller einen sagen wir mal positiven Test. Außerdem kann halt niemand, der das S21ULTRA ausführlich getestet und verglichen hat diese Platzierung Nachvollziehen. Ich halte diesen Verein für vollkommen unseriös.

    2. Naja bei deinem Forum ist aber schon recht auffällig das nur Samsung Geräte vorne liegen.

    3. In der von Ihnen verlinkten Rangliste erscheint sogar ein Google Pixel 5 5G.
      Das kenne ich noch gar nicht.

      Man könnte provokatorisch sagen:
      Man schaue sich diese Ranglisten an und dann weiß man, wer von wem gesponsort wird.

      1. Weil da ein 5G dranhängt, was faktisch ja richtig ist, auch wenn Google das Gerät ohne diesen Zusatz benannt hat? Das soll ein Indiz für irgendwas sein? :D

  2. Was nützt mir der DXO Rank, auf den ersten 5 Plätzen sind Geräte die alle nur chinesische App-Stores unterstützen. Ich frage mich wirklich wer sich so ein Handy kauft.
    Das wäre mein KO Kriterium zum Kauf.
    Auch nur China-Produkte auf den ersten Rängen finde ich seltsam. Ich traue dem Braten nicht, gebe aber zu: Es ist nur so ein „Gefühl“. Kennt Ihr jemanden der aktuell ein Xiaomi oder Huawei neu gekauft hat?

    1. Das ist doch Quatsch, die Geräte haben (außer Huawei, aus bekannten Gründen) deutsche Google Appstores.

      Bei mir in der Familie gibt es aktuelle xiaomis sowie huaweis, ich weiß nicht so recht wo da das Problem sein soll? Auch ist mir nicht klar woher die Angst vor den Chinaphones kommt, meint denn jemand das koreanische Geräte vertrauenswürdiger bzw sicherer sind?

      Besonders Huawei und Xiaomi haben in den vergangenen Jahren ein sehr hohes Qualitätsniveau gehabt, und das durch sämtliche Preisklassen.

    2. Das Mi 11 Ultra gibt es auch hierzulande und daher mit Play Store. Ist also eine gewagte These, zumal Huawei auch vor US-Bann stets ganz oben vertreten war. Abgesehen davon, was hat die Kameraleistung damit zu tun?

  3. Zitat:
    „Der Wind schient“

    Schlechte Zeiten für den Wind in der Fläche ohne Bahnanbindung.

  4. Man darf die Tests nicht überbewerten. Die Ergebnisse hängen stark davon ab, was getestet und wie die einzelnen Punkte gewichtet werden. Die Rangliste bei DXO ist schon deswegen nicht realistisch, weil dort ein Pixel, welches die beste Hauptkamera im Feld hat, schlechter bewertet wird, weil es kein Teleobjektiv besitzt.
    Der Nachtmodus wird gleich mal überhaupt nicht mehr getestet, und dort dürfte das Pixel aufgrund des Astromodus bei ganz wenig Licht uneinholbar vorn liegen, auch vor Huawei.
    Realistischer wäre, wenn DXO jeweils die einzelnen Hauptkameras gegeneinander stellen würde und auch die einzelnen Moden wie Tageslicht, Extreme Dynamik der Szene tagsüber, Nachtmodus und Astromodus.

  5. „Eine übersättigte Kamera ist nicht automatisch schlecht. Das mag aus Sicht eines Profis zwar so sein, der „normale Nutzer“ mag aber knallige Farben. Und so kann es sein, dass viele Nutzer dem Urteil der Profis nicht zustimmen. Für das Marketing ist es aber maximal schlecht, wenn neue Topmodelle im Test der Profis schlecht abschneiden.“

    Die Frage ist: was hindert die Kamerahersteller, einen Modus anzubieten, in dem die Farben zumindest nicht übersättigt sind? So groß dürfte der Aufwand nicht sein.

  6. Was die Profis von Smartphone-Kameras halten ist genauso irrelevant wie die Schuhgröße von Angela Merkel. Kein, wirklich kein Profi-Photograf käme auf die Idee, ein Smartphone für seine Arbeit zu nutzen. Die Smartphone-Kameras sind für die 08/15 Käufer gedacht. Und da gab es schon genug Blindtests, die bewiesen haben, dass die Bewertung von DXO entweder manipuliert, oder einfach nur Grütze sind. Aktuell landet deren Sieger Mi11 Ultra bei einem Blindtest von 5 aktuellen Flaggschiffen (zu Recht) auf dem letzten Platz.

    1. „kein Profi-Photograf käme auf die Idee, ein Smartphone für seine Arbeit zu nutzen.“

      Puh, in welchem Jahrzehnt leben diese Profis dann? Ich denke, es gibt schon Beispiele, was mit mit dem Smartphone machen kann, was dann zumindest für Social Media gut verwendbar ist. Paul Ripke wäre da wohl ein gutes Beispiel.

      Ansonsten, ja, ein Blindtest unterstreicht halt auch das subjektive Empfinden. Ist doch bei Klang nicht anders. Viele finden ihren Sound im Auto oder Zuhause gut, wenn der Bass schon völlig überdreht ist. Bei Kameras oder Monitoren sind das häufig stark gesättigte Farben.

  7. ich kann die schlechte Wertung im DxO Mark nachvollziehen. Ich hatte sowohl das Huawei P20 Pro, als auch das Huawei P30 Pro – das P30 Pro hatte eine wesentlich bessere Kameraqualität als das S21 Ultra. Grade der Nachtmodus kann beim S21 überhaupt nicht überzeugen. Dazu habe ich auf meinem Blog selber einen Test geschrieben.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.