Samsung macht mit einem frischen Update seine Galaxy Watch ein wenig besser, der neuste Changelog bringt insgesamt drei Punkte mit. Grundsätzlich soll das gesamte System der Smartwatch jetzt ein wenig zuverlässiger laufen, heißt es in der Mitteilung des Herstellers. Zudem wurde das Schwimm-Tracking verbessert, Details werden dazu keine verraten. Zu guter Letzt hat sich Samsung […]

Samsung macht mit einem frischen Update seine Galaxy Watch ein wenig besser, der neuste Changelog bringt insgesamt drei Punkte mit. Grundsätzlich soll das gesamte System der Smartwatch jetzt ein wenig zuverlässiger laufen, heißt es in der Mitteilung des Herstellers. Zudem wurde das Schwimm-Tracking verbessert, Details werden dazu keine verraten.

Zu guter Letzt hat sich Samsung dafür entschieden, dass die automatische Synchronisierung des Smartphone-Weckers von Haus aus deaktiviert ist. Wer das anders will, muss den Schalter dafür nun selbst umlegen. Vorher war passiert, dass alle Alarme der Uhr automatisch mit denen des Smartphones überschrieben worden sind.

Verfügbar ist das Update (R810XXU1CSG4) für beide Modelle (42 und 46 mm), der Download laut Sammobile nur 15,3 Megabyte groß.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.