Samsungs Android-Smartphones erfreuen sich sicherlich auch deswegen einer so großen Beliebtheit, weil sie schon zu ziemlich niedrigen Preisen zu bekommen sind. Das mit Abstand günstigste Modell stellt die Galaxy-A1X-Reihe dar.

Die hat im März 2022 ihren letzten Ableger mit dem Samsung Galaxy A13 erhalten, das für weit unter 200 Euro erhältlich ist (etwa für knapp 150 Euro bei Amazon oder 175 Euro bei MediaMarkt). Dementsprechend dürfte schon bald der Nachfolger Galaxy A14 an den Start gehen.

Design ändert sich kaum

Leaker Evan Blass versorgt uns mal wieder mit Produktbildern, die in diesem Fall angeblich das Galaxy A14 zeigen. Dass es sich nicht einfach um das Galaxy A13 handelt, wird an den Kameras auf der Rückseite deutlich – ansonsten fallen mir keine großartigen Neuigkeiten auf. Die Ränder rund ums Display, gerade am unteren Ende, hat Samsung dementsprechend kaum reduziert.

Samsung Galaxy A14: Technische Daten laut Leak

Tatsächlich soll es aber leichte Änderungen bei der Hardware geben. Laut Blass misst der Bildschirm 6,8 Zoll in der Diagonalen, während es beim A13 noch 6,6 und beim A12 noch 6,5 Zoll waren. Fans handlicher Smartphones dürften bei Samsungs Einsteigergerät also zusehends unglücklicher werden.

Die Full-HD+-Auflösung behält Samsung bei. Blass zufolge sind ansonsten ein 5.000-mAh-Akku und ein bislang unangekündigter Exynos-Chip unter der Haube.

Auch zu den Kameras will der Leaker schon Informationen haben: Der Hauptsensor hat angeblich 50 MP, die anderen beiden dürften aber eher mit 2 oder maximal 5 MP aufwarten. Die Selfiecam erhält mit 13 MP ein leichtes Upgrade gegenüber den 8 MP des Vorgängers.

Samsung Galaxy A14 wieder unter 200 Euro?

Zum Speicher hat sich Evan Blass noch nicht geäußert, ich würde aber mal wieder von 3 oder 4 GB RAM und 32 bzw. 64 GB Speicher ausgehen, auch wenn die 32er-Version langsam mal ausgedient haben sollte. Preislich dürfte sich das Samsung Galaxy A14 zur Einführung wieder unter 200 Euro bewegen.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert