Für die Idee das Smartphone mit dem Auto zu verbinden gab es einige Systeme, doch nur wenige haben sich letztlich flächendeckend durchgesetzt. Heute ist klar, dass es mit iOS und Android nur zwei Smartphone-Betriebssysteme gibt. Und diese zwei Systeme bieten eine eigene Lösung – Carplay und Android Auto. Es wäre also vergebene Mühe, andere Systeme daneben etablieren zu wollen. Nun sägen erste Hersteller an den Stühlen alter Systeme, Samsung wirft gleich drei schon bald über Bord.

Mirrorlink und Co. gehören der Vergangenheit an

Noch heute bieten Fahrzeughersteller wie Volkswagen das Mirrorlink-System an, doch Smartphone-Hersteller wie Samsung wollen es bald schon gar nicht mehr unterstützen. Es heißt, dass Mirrorlink, Car Mode und Find My Car demnächst von Samsung-Smartphones nicht mehr unterstützt werden. Bisherige Nutzer sollen nicht sofort betroffen sein, neue Nutzer bekommen Mirrorlink aber ab dem 1. Juni 2020 nicht mehr angeboten.

Nur wer als bisheriger Nutzer sein Gerät zurücksetzt, die App löscht und neu installiert, soll Mirrorlink damit automatisch verlieren. Sammobile schreibt, dass selbst nach einem Firmware-Update das Galaxy-Smartphone die Verbindung zu Mirrorlink verlieren könnte.

Das angesprochene Datum gilt auch als Ende für die Samsung-Dienste Car Mode und Find my Car.

Android Auto
Preis: Kostenlos

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

6 Kommentare

  1. Samsung Müll S10 Mirrowlink ging ,jetzt nicht mehr !!! Handy ,Computersabotage .Samsung beschädigt Geräte nicht mehr 100 % funktionstüchtig TOP !!!!!!! VW freischalten 220 Euro .Sihe Programierer Admin loch in Hirn ???? Note geht Mirrowlink noch !!! Top beschädigtes S10 . Gebe Handy wegen nicht mehr gerwähleistete 100 % funktionstüchtigkeit zurück .Sollte sich mal Anwalt mit befassen .Samsung Out

  2. Hallo Eldegar. Besser könnte ich es auch nicht sagen. Rechtschreibung und Wortzusammenstellung sind recht seltsam

  3. Die tolle intelligente moderne digitale Welt wird durch so etwas einfaches wie das abschalten (nicht mehr unterstützt bzw. anbieten) der MirrorLink-Funktion zu Grabe getragen. Jetzt kann ich mein neues S21 Ultra gleich wieder verkaufen und meinen Corsa BJ 2020 auch. Radio und Navi funktionieren an meinem Auto nun nicht mehr. Ich werde mir jetzt wieder einen Atlas zulegen und wie früher analog unterwegs sein.
    Herzlichen Dank an Samsung!!

  4. Tja, wenn man’s nicht kann schaltet man’s eben ab, So sind sie die selbsternannten, unfähigen „Softwaregötter“. Es findet sich sicher eifacheres das sie nicht überfordert.

  5. Ich bin auch betroffen. Ich kann mein S21 Ultra nicht in meinem 6jährigen Skoda nutzen, weil dort nur MirrorLink zur Verfügung steht.

    Hab leider auch keinen „Trick“ gefunden, Android Auto auf das MirrorLink des Autos zu adaptieren. Kennt vielleicht irgendwer eine Möglichkeit?

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert