Warten, warten und noch mehr warten. Heute ist die Mitte des Monats Juni und damit ist die eigentliche Präsentation des Galaxy Note 10.1 von Samsung schon über weit mehr als drei Monate her, dennoch gibt es das Tablet mit Eingabestift bis heute nicht im Handel. Das liegt daran, weil Samsung vor dem möglichen Marktstart das Gerät nochmals überdacht hatte und dann die Umgestaltung begann. So hat man jetzt den digitalen Stift im Gehäuse untergebracht und der Prozessor hat nun vier anstatt zwei Kerne, denn man setzt jetzt den Exynos 4412 aus dem Galaxy S3 hier ein.

Nach dem nun das überarbeitete Galaxy Note 10.1 erstmals vor ein paar Tagen aufgetaucht ist, zeigt es sich nun in einem weiteren Hands-On vor der Kamera. Macht auf jeden Fall einen guten Eindruck, jetzt wäre nur mal der Preis und Marktstart interessant, vielleicht schafft es Samsung ja noch in diesem Jahr. Zwar gab es dazu bereits Infos in den letzten Tagen, diese stellten sich wohl aber als falsch heraus. [via] [youtube O-8og6ldkgA] [asa]B007XOOM0K[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.