Lustig, da haben es doch tatsächlich die einschlägigen deutschen Provider mal geschafft ein Update für ein Smartphone nicht Jahre später zu veröffentlichen, sondern sogar das Update eher als der Hersteller für die Geräte ohne Branding bereitzustellen, diesmal wieder das Samsung Galaxy S2. Gestern war es die Telekom und seit heute gibt Vodafone das Update auf […]

Lustig, da haben es doch tatsächlich die einschlägigen deutschen Provider mal geschafft ein Update für ein Smartphone nicht Jahre später zu veröffentlichen, sondern sogar das Update eher als der Hersteller für die Geräte ohne Branding bereitzustellen, diesmal wieder das Samsung Galaxy S2. Gestern war es die Telekom und seit heute gibt Vodafone das Update auf Ice Cream Sandwich frei, wie der Provider heute den Kollegen von Heise bestätigte. Jetzt heißt es also Kies anschmeißen und aktualisieren.

Ab nächster Woche soll es dann auch so weit sein, dass endlich Geräte ohne Provider-Branding in Deutschland ebenfalls das Update erhalten. Dies bestätigten die Insider von SamMobile unseren Kollegen von AllAboutSamsung, zu 100 Prozent sicher ist die Geschichte allerdings noch nicht, Gründe für ein noch späteres Rollout gibt es aber eigentlich auch nicht. Einfach mal abwarten, wie so oft bei Updates, bis dahin könnt ihr euch dieses Video anschauen. [via, via] [asa_collection items=1, type=random]Beliebte Smartphones[/asa_collection]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.