Für diesen Herbst hatte Samsung eigentlich ein weiteres Smartphone geplant, doch der Nachfolger des Fan-Bestsellers bleibt auf der Strecke. Immer mehr Quellen und sogar offizielle Stellen bestätigen, dass es Probleme mit der Produktion gibt und der Marktstart womöglich komplett auf Eis gelegt ist. Samsung läuft die Zeit davon. Zuletzt hieß es, dass das Galaxy S21 FE gar nicht mehr produziert wurde, nachdem es zunächst eine erste kleine Charge gegeben hatte.

Umso überraschender die neuste Meldung. Samsung hat das Galaxy S21 FE wohl trotzdem bei der FCC eingereicht. Das macht man eigentlich nur, wenn ein Gerät für den Marktstart vorgesehen ist und dafür die notwendigen behördliche Freigaben braucht. Erst ein paar Tage zuvor nahm Google das Galaxy S21 FE in seine Google Play Console auf und deutete damit ebenfalls einen Marktstart hin. Ja, was denn nun?

Kommt das Galaxy S21 FE, aber nur in einer extrem limitierten Auflage?

Das ist durchaus denkbar. Dann könnte man immer noch ein wenig Geld mit den produzierten Geräten verdienen, anstatt sie einstampfen zu müssen. Samsung hatte damals nach dem Akkudebakel das Galaxy Note 7 als FE-Version in kleinerer Stückzahl verkauft, um die bereits produzierte Hardware nicht wegschmeißen zu müssen. Wäre doch auch diesmal eine gute Idee und für echte Fans sicherlich richtig cool.

Allerdings war der letzte Stand der Dinge, dass Samsung über ein Ende nachdenkt, bevor das Galaxy S21 FE überhaupt vorgestellt ist.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.