Samsung spendiert dem Galaxy S8 mit dem Update auf Android 8 Oreo demnächst auch Dolby Atmos, wir fragen uns derweil warum das möglich ist. Samsung verbaute im Galaxy S8 leider eine Blechdose als Lautsprecher, zumindest wenn man Stereo-Lautsprecher anderer Flaggschiff-Smartphones zum Vergleich her nimmt. Dennoch scheint diese Hardware ausreichend zu sein, um Dolby Atmos zu erhalten. […]

Samsung spendiert dem Galaxy S8 mit dem Update auf Android 8 Oreo demnächst auch Dolby Atmos, wir fragen uns derweil warum das möglich ist. Samsung verbaute im Galaxy S8 leider eine Blechdose als Lautsprecher, zumindest wenn man Stereo-Lautsprecher anderer Flaggschiff-Smartphones zum Vergleich her nimmt. Dennoch scheint diese Hardware ausreichend zu sein, um Dolby Atmos zu erhalten. Möglich wird das mit dem Oreo-Update, welches dann wohl in den kommenden Wochen verteilt wird.

Schon jetzt ist das neue Feature ans Tageslicht gelangt, weil eine noch nicht veröffentlichte Oreo-Firmware des Galaxy S8 aufgetaucht ist. Dort zu finden ist Dolby Atmos in den Schnelleinstellungen. Damit lässt sich der Sound besser anpassen, Surround Sond soll simuliert werden können. Dolby Atmos lässt sich aber natürlich auch mit Kopfhörern nutzen, nur dann dürfte das Feature auch wirklich Sinn ergeben. [via AC]

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.