Widersprüchliche Aussagen sind nie gut, das zeigt auch der neueste Fall. Samsung hatte nie vor das neue Android 10 auf Galaxy S8 und Note 8 zu bringen.

Obwohl das Samsung Galaxy Note 8 zum Release von Android 10 erst ziemlich genau zwei Jahre alt war, soll das einstige Highend-Smartphone kein offizielles Update mehr auf das neuere Android 10 erhalten. Eine gleiche Schicksalsmeldung erreichte uns in den vergangen Tagen auch für die beiden Varianten des Samsung Galaxy S8. Eine kleine Enttäuschung. Nicht nur aufgrund des noch recht jungen Alters der damals sehr teuren Geräte. Denn der Samsung-Kundenservice hatte auch mal das Gegenteil versprochen. Aber so fair muss man sein: auf dem deutschen Zeitplan für Android 10-Updates waren die Geräte nicht gelistet.

Falsche Versprechen direkt vom Hersteller: Support-Meldung war wieder einmal falsch

Samsung garantiert für seine Flaggschiff-Smartphones einen Update-Zyklus von zwei Android-Updates. Dieser ist leider für Galaxy S8 und Note 8 schon längst durch. Da Samsung die Geräte mit Android 7 in die Märkte brachte und danach auf Android 8 und später auf Android 9 aktualisiert hatte. Sammobile sagt, dass man die Aussage zum gestrichenen Android 10-Update aus erster Hand hat: „Das Galaxy S8 und das Galaxy Note 8 erhalten keine Android 10 und One UI 2.0, und dies wurde uns von Samsung bei Unpacked direkt bestätigt.“

Wie wir bereits vor wenigen Tagen berichteten, erhalten die drei genannten Smartphone-Modelle aber weiterhin noch Sicherheitsupdates. Obwohl das neuere Android 10 sicher nett gewesen wäre, es ist auch kein riesiger „Verlust“. Besitzer der Geräte kommen auch mit Android 9 noch eine ganze Weile gut hin und müssen keine Nachteile befürchten.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.