Samsung startet weitere Update-Offensive, sehr viele Galaxy-Geräte profitieren von einer besseren Garantie für Sicherheitsupdates.

Was von Samsung ne starke Nummer ist, wird zugleich für Google langsam peinlich. Der südkoreanische Smartphone-Hersteller hat jetzt nämlich mit einer weiteren Ankündigung nachgelegt und will einen sehr großen Teil des bestehenden Smartphone-Portfolios für volle vier Jahre mit Sicherheitsupdates ausstatten. Google sieht dadurch noch älter als zuletzt aus. Für die Pixel-Smartphones gilt bislang eine 3-Jahres-Garantie für Android-Versionen und Sicherheitsupdates.

Samsung überraschte bereits im vergangenen Sommer mit einer Garantie für Android-Updates über drei Jahre. Zwar nicht für alle Smartphones und Tablets, doch immerhin für die wichtigsten Modelle. Viele andere Hersteller können schon da nicht mithalten, nehmen von Garantien reichlich Abstand oder beschränken sich weiterhin auf zwei Jahre.

Jetzt haut Samsung den nächsten Knaller raus, für aktuell rund 80 Android-Modelle!

Updates für wenigstens 3 Jahre: Samsung setzt Google und andere Android-Marken unter Druck

In der Ankündigung heißt es, dass Samsung-Geräte mit Android ab dem Tag ihrer Veröffentlichung für wenigstens vier Jahre mit frischen Sicherheitsupdates ausgestattet werden sollen. Diese Ankündigung gilt allerdings auch für zahlreiche Modelle aus der Vergangenheit, sodass sehr viele Bestandskunden davon profitieren können.

„Samsung Electronics announced today Galaxy devices will now receive regular security updates for a minimum of four years after the initial phone release.“

Spätestens jetzt sollte Google nachziehen, das Android-Äquivalent zu Apple werden und seine eigene Garantie auf 4 oder 5 Jahre ausweiten. Für Sicherheit und Android-Versionen. Mit Qualcomm hatte man immerhin eine Grundlage für 4 Jahre Sicherheitsupdates realisiert, die hoffentlich weitere Hersteller aufgreifen.

Diese Modelle will Samsung vier Jahre mit Sicherheitsupdates pflegen

  • Galaxy Foldable devices: Fold, Fold 5G, Z Fold2, Z Fold2 5G, Z Flip, Z Flip 5G
  • Galaxy S series: S10, S10+, S10e, S10 5G, S10 Lite, S20, S20 5G, S20+, S20+ 5G, S20 Ultra, S20 Ultra 5G, S20 FE, S20 FE 5G, S21 5G, S21+ 5G, S21 Ultra 5G
  • Galaxy Note series: Note10, Note10 5G, Note10+, Note10+ 5G, Note10 Lite, Note20, Note20 5G, Note20 Ultra, Note20 Ultra 5G
  • Galaxy A series: A10, A10e, A10s, A20, A20s, A30, A30s, A40, A50, A50s, A60, A70, A70s, A80, A90 5G, A11, A21, A21s, A31, A41, A51, A51 5G, A71, A71 5G, A02s, A12, A32 5G, A42 5G
  • Galaxy M series: M10s, M20, M30, M30s, M40, M11, M12, M21, M31, M31s, M51
  • Galaxy XCover series: XCover4s, XCover FieldPro, XCover Pro
  • Galaxy Tab series: Tab Active Pro, Tab Active3, Tab A 8 (2019), Tab A with S Pen, Tab A 8.4 (2020), Tab A7, Tab S5e, Tab S6, Tab S6 5G, Tab S6 Lite, Tab S7, Tab S7+

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Ist ja Super… Bloß hinkt Samsung mit Updates meist bis zu einen Jahr zurück und das ist total inakzeptabel. Ich habe ein Samsung Tablet 5e und habe 1 Jahr warten müssen . Bei Google geht schnell und es ist eine saubere FW . Man sollte immer Äpfel mit Äpfeln vergleichen…

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.