Dreimal mehr aktive Wear OS-Smartwatches gibt es laut Google heute. Die Verdreifachung hat man seit Mai 2021 realisieren können, wobei wir eher davon ausgehen, dass viel mehr erst die Einführung (Sommer 2021) der Samsung Galaxy Watch 4 die Verkäufe angekurbelt hat. Wear OS 3 kann es schlecht gewesen sein, denn die neue Version hat es bis zur eben genannten Uhr auf keinem Gerät gegeben.

Dennoch sagt Google, dass Wear OS 3 der große Schlüssel zum Erfolg gewesen ist. Das mag sicherlich auch stimmen, aber vorrangig ist Samsung der Schlüssel gewesen. Dass die Südkoreaner nun wieder bei Wear OS an Bord sind, hat das nahezu tote Betriebssystem endlich wieder auf die Wearable-Landkarte geholt. Kooperationen mit Fossil und anderen Marken brachten in den Jahren zuvor nahezu nichts.

Wear OS ebenbürtig mit watchOS: Von 3 auf über 17 Prozent

Das sind die Zahlen bis zum 3. Quartal 2021 gewesen, zu diesem Zeitpunkt gab es allein die Galaxy Watch 4-Serie mit dem neuen Wear OS 3:

Wear Os Marktanteile Bi 2021

Zahlen seit Monaten nicht besser geworden

Interessant ist, dass Wear OS seit einigen Monaten wieder stagniert und die Google Pixel Watch bislang wohl kein großer Verkaufsschlager war. Denn von einer Verdreifachung der Zahlen hatte Google schon im Oktober 2022 geredet. Seither ist die Pixel Watch gestartet und in die Galaxy Watch 5, aber die Zahlen sind offensichtlich nicht noch einmal besser geworden.

Schaut man sich den Marktanteil bei den Verkaufszahlen an, hatte Samsung bis Q4 2021 einen Hype und musste danach in 2022 wieder eine Flaute akzeptieren. Bis zum vierten Quartal 2022 gab es Wear OS 3 im Grunde genommen nur bei Samsung, sodass Wear OS seit Einführung im Mai 2021 nahezu allein von der Performance der Samsung-Geräte abhängig gewesen ist.

Google nennt selbst keine sonderlich konkreten Zahlen und zur Performance der Pixel Watch gab es bis dato auch keinen Kommentar. Was ein schlechtes Zeichen ist, weil sich Google üblicherweise öffentlich äußert, wenn es gut läuft. Ich persönlich denke nicht, dass die Uhr bis dato viel gekauft wurde, auch wenn sie in Testberichten gut abschneiden konnte.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

  1. Wozu braucht man so eine Watch, also so eine Uhr? Wenn ich das nicht weiß, brauche ich mir das auch nicht zu kaufen.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert