Der Beginn eines neuen Jahres heißt in der Regel auch, dass uns im Rahmen der CES (Consumer Electronics Show) wieder zahlreiche Neuheiten aus der Tech-Szene erwarten. Mit von der Partie ist selbstverständlich auch der südkoreanische Hersteller Samsung, der vor allem im Bereich der Displays regelmäßig innovativ voranschreitet.

Während in der Vergangenheit manche Smartphones ausgerollt, die meisten aber eher gefaltet werden konnten, vereint dieses Konzept von Samsung beide Ideen. Passenderweise hört der Prototyp, der auf der linken Seite gefaltet, auf der rechten Seite herausgeslidet werden kann, auf den Namen „Flex Hybrid“.

Samsung-Gerät lässt sich auf 12,4-Zoll-Tablet vergrößern

Technische Daten zur Auflösung, geschweige denn zur Ausstattung im Inneren, hat Samsung leider nicht verraten. Laut dem Unternehmen kann der Flex Hybrid aber von einem 10,5-Zoll-OLED-Bildschirm im fast quadratischen 4:3-Format auf 12,4 Zoll mit einem Seitenverhältnis von 16:10 vergrößert werden.

Sam Ung Flex Hybrid Di Play Ces 2023 2
Bild: Samsung

Wann wir den Samsung Flex Hybrid als tatsächlich erhältliches Smartphone sehen, bleibt abzuwarten, wenn überhaupt. Die Tech-Demos von letztem Jahr haben schließlich auch noch keine Marktreife erreicht.

via

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert