Samsung Logo

Samsung kämpft schon seit längerer Zeit mit Apple um die Spitze des Smartphone-Marktes, beide Hersteller geben derzeit Vollgas und werden dafür belohnt, dass sie quasi uneinholbar sind. Doch dies ist nur eine Nische, wenn auch keine kleine mehr, doch viel wichtiger dürfte für Samsung noch der Markt der Handy-Hersteller im Allgemeinen sein. Hier gilt es sich unter anderem gegen Nokia durchzusetzen, was man nun laut Strategy Analysts auch erstmals geschafft hat.

Eine Ära geht damit zu Ende, wenn auch etwas traurig die ganze Geschichte ist, denn der Fall von Nokia scheint unaufhaltsam. Die Finnen haben nicht nur im Smartphone-Segment keine Chance, sondern scheinen generell immer mehr an Boden verlieren, weshalb man sich nun mit ca. 83 Millionen verschifften Geräten im Quartal geschlagen geben muss, denn Samsung konnte insgesamt 94 Millionen Geräte verschiffen. Den Löwenanteil haben bei Samsung die Smartphones, wovon 45 Millionen Stück im Quartal verschifft werden konnten.

Damit verliert Nokia nach 14 Jahren erstmals die Spitze des Marktes und wird sie so schnell auch nicht wiedergewinnen. Samsung dürfte dank dem kommenden Galaxy S3 noch weiter wachsen, weshalb in Zukunft Smartphones das Zugpferd der Koreaner werden. Ein Markt, welcher unaufhaltsam wächst, von Nokia aber verpennt und dann falsch angegangen wurde. [via, Quelle] [asa]B007809C1I[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.