samsung-younghee-lee-600x450

samsung-younghee-lee-600x450

In den letzten Jahren hatte Samsung noch eher auf krasse Hardware gesetzt und sich eher weniger darum geschert, was der Käufer eventuell doch haben wirklich haben wollte. Dennoch konnte man mit Galaxy S und Galaxy S 2 zwei sehr erfolgreiche Smartphones launchen, weil sie einfach die gesamte Konkurrenz deklassierten. Doch Samsung möchte in Zukunft mehr auf Emotionen setzen, man will wie Google dem Nutzer ein Wohlfühl-Erlebnis bieten, was nun mit Android 4.0 definitiv gelungen ist.

So hat der Hersteller bereits vor einigen Jahren unter anderem Younghee Lee unter Vertrag genommen, welche vorher bei L’oreal angestellt war und daher eigentlich aus einer völlig anderen Branche kommt. Doch genau dies könnte die Lösung sein auch die Nicht-Nerds anzusprechen und die Geräte „menschlicher“ zu gestalten. Der Nutzer soll sich mit seinem Smartphone identifizieren können und mehr ein Statussymbol werden, wie es auch das iPhone von Apple war und ist.

Vor allem in den USA will man Apple die Gunst der Bevölkerung streitig machen, weshalb man auch erstmals Werbung bei einem der weltweit größten TV-Events schalten wird, dem SuperBowl am 05. Februar, dort wo 30 Sekunden Werbespot über 3 Millionen Dollar kosten. [via/Quelle] [asa]B005SYZ4SQ[/asa]

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.