Vermutlich das erste Gerät einer neuen Smartphone-Generation aus der Oppo-Reno-Serie ist jetzt schon entdeckt worden.

Oppo hat gerade erst seine Smartphone-Serie Reno 4 mit den drei Modellen Reno 4, Reno 4 Pro und Reno 4 Z vervollständigt, da steht auch schon der Nachfolger in den Startlöchern. Das Oppo Reno 5 ist jetzt nämlich bei der chinesischen Zertizierungsbehörde TENAA aufgetaucht, was uns Produktbilder und so gut wie alle technische Daten auf dem Silbertablett präsentiert.

Besonders Denny hat sich kürzlich über das maßlos verwirrende Namensschema von Oppo aufgeregt. Doch damit ist der Hersteller nicht alleine, denn andere China-Hersteller wie Xiaomi sind da nicht unbedingt besser.

Smartphone-Durcheinander: Xiaomi, Oppo und Co. machen uns das Leben schwer, was mich ziemlich nervt

Oppo Reno 5: Technische Daten

Das Oppo Reno 5 soll einen 6,43-Zoll-OLED-Bildschirm mit einer Auflösung von 2.400 x 1.080 Pixeln besitzen und eine Bildwiederholungsrate von 60 Hertz besitzen. Die 32-MP-Frontkamera versteckt sich offenbar in einer Punchhole-Notch, also einem kreisförmigen Ausschnitt am oberen Bildschirmrand.

Mittig unter dem Display platziert ist ein Fingerabdrucksensor. Die rückwärtige Quad-Kamera soll Sensoren mit 64 MP, 8 MP und zweimal 2 MP mitbringen.

Unter der Haube soll ein Qualcomm Snapdragon 765G für die Power sorgen, der schätzungsweise von 8 GB RAM und 128 GB Speicher begleitet wird. Der Akku hat eine Kapazität von 4.300 mAh und wird mit einem 65-Watt-Netzteil wieder aufgeladen.

Oppo bringt mehrere neue 5G-Smartphones an den Start – bis zu 120 Hz Displays, viel Speicher und schnelle Prozessoren

Preis noch unbekannt, Farben nicht

Einen Preis zum Oppo Reno 5 können wir aktuell noch nicht nennen, dürfte er aber irgendwo im Bereich des Vorgängers liegen, das aktuell für unter 600 Euro bei Amazon gelistet wird. Bekannt ist allerdings, dass es in vier Farben kommen wird: „Starry Dream“, „Aurora Blue“, „Moonlight Black“ und „Star Wish Red“. Außerdem soll es eine Lederversion geben.

(via)

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.