Folge uns

Android

Sharp Aquos S3: Neustes Android-Smartphone besitzt sehr schlanken Displayrahmen

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sharp Aquos S3 Leak

Sharp bringt seine Aquos-Serie in die nächste Generation, jetzt zeigte sich das S3 bereits bei einer Zulassungbehörde vor einer Kamera. Und dort wird wiedermal eindeutig, dass Sharp bei seinem S3 erneut auf einen sehr schlanken Displayrahmen setzen wird. Hier kommt im oberen Bereich sogar eine Notch zum Einsatz (wie beim Vorgänger schon), wo sich ein Lautsprecher, diverse Sensoren und eine Frontkamera befinden. Kennen wir ja bereits von ein paar Geräten und es dürften 2018 noch einige mehr werden.

Zur technischen Ausstattung gibt es nicht viel zu sagen, sie liegt wohl irgendwie im mittleren Bereich. Zwar hat das Display mit 6 Zoll und 2048 x 1080 Pixel ganz vernünftige Daten, der Snapdragon 6xx und die 4 Gigabyte RAM Arbeitsspeicher unterstreichen (Basisausstattung) aber eher die Einordnung in die Mittelklasse. Des Weiteren gibt es wohl bis zu 128 Gigabyte Datenspeicher, eine Dualkamera hinten und 16 Megapixel Frontkamera.

Android 8 Oreo wird vorinstalliert sein. Kann uns aber eigentlich am Hintern vorbeigehen, Sharp wird wohl auch das Aquos S3 nicht in Deutschland unter die Leute bringen. Schade eigentlich, die Geräte hatten seit Jahren immer wieder Potenzial. [via Phandroid]

Kommentare

Beliebt