Folge uns

News

Sky verrät Pläne für 2019

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Sky Logo Header

Sky hat für das neue Jahr ein paar spanende Pläne, einen Teil davon hat man bereits in diesen Tagen umgesetzt. Wir wollen also gleich mal erwähnen, dass Sky für die Go-Nutzer tolle Verbesserungen vorstellte. Was die Inhalte angeht, gibt es demnächst ebenfalls diverse Neuerungen. Zum Beispiel soll es mehr Sport „On Demand“ geben, mehr Inhalte aus der Bundesliga und auch die Talk-Runden „Sky 90“ sowie „Wontorra“.

Nicht näher benennen wollte Carsten Schmidt die Zukunft von Sky Q, verspricht aber diverse Verbesserungsstufen und eine Reihe an neuen Funktionen. Ich würde mir einen besseren Schnellzugriff auf meine Favoriten wünschen, der Weg dahin ist schon sehr umständlich. Und auch TV-Aufnahmen sollten wieder optional nach Zeit programmierbar sein.

Arte und YouTube werden in Sky Q noch 2019 integriert, weitere Partnerschaften sind geplant

Sky wird sich bei den eigene Inhalten zukünftig weiter auf neue Serien konzentrieren. Bis zu sechs eigene Serien sollen je Jahr an den Start gehen, dafür verzichtet man auf erfolglose „Shiny Floor“-Shows wie „X-Faktor“. Trotzdem soll es weiterhin eigene Shows geben, um das Entertainment-Angebot rundum hochklassige Serien zu erweitern.

Bundesliga: Ab diesem Jahr dürfte der Poker um die Übertragungsrechte starten, die dann ab 2021/2022 gelten werden. Sky beteuert, wie wichtig dem Konzern die höchste deutsche Fußballliga noch immer ist und welchen Wert sie intern hat. Sky wird ein Zugpferd für die Bundesliga bleiben, DAZN will aber auch mitmischen. (via)

Kommentare öffnen

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Beliebt in den letzten Tagen