Last-Minute-Angebote bei Amazon: Jeden Tag neu!

Smarte Thermostate: Google holt sich Nest ins Nest

Das Zuhause wird immer smarter, auch dank Unternehmen wie Nest, die dafür intelligente Lösungen entwickeln. Jetzt wurde der kleine Konzern von einem uns bekannten geschluckt, denn Google hat Nest vollständig übernommen und wird das Unternehmen ins eigene integrieren.

Bildschirmfoto 2014-01-14 um 11.15.38

Nest ist vor allem dafür bekannt Geräte wie Rauchmelder und Thermostate neu zu erfinden, sie smart zu machen. Ziemlich passend zu Google, die auch seit Jahren an Home-Automation arbeiten, zudem ein ähnliches Projekt (EnergySense, App für Thermostate) vor wenigen Tagen ans Tageslicht kam. Der Kauf war letztlich also für Google ein logischer Schritt, allerdings nicht besonders günstig, denn satte 3,2 Milliarden Dollar wurden für die Übernahme fällig.

Die Kooperation dürfte vor allem Nest ordentlich Aufschwung geben, diese Geräte auch irgendwann weltweit zu günstigen Preisen anbieten zu können, möglicherweise auch im Baumarkt um die Ecke.

Der Kauf ist noch nicht durch, Behörden müssen die Übernahme prüfen, in wenigen Monaten ist die Übernahme dann aber wohl abgeschlossen. Die kommenden Monate werden sicher spannend, Google tätigt einige Käufe in letzter Zeit.

Neben Wearables dürfte das smarte Zuhause ein weiteres spannendes Thema werden, welches gerade so richtig in Fahrt kommt.

[asa]B00G9W0UYY[/asa]

(via Nest.com)