Folge uns

Wearables

So funktioniert Google Glass (Infografik)

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Gegen Ende des Jahres werden wir wohl alle die Google Glass kaufen können, die erste richtige smarte Brille für jedermann. Google entwickelt hier ein Produkt vom Grunde auf neu und setzt nicht einfach Android auf ein kleines Display direkt vor eure Augen. Genau deswegen ist Google Glass auch so spannend, denn es ist ein innovatives Produkt, welches intuitiv unser Leben erweitern und zugleich erleichtern soll.

Doch wie genau funktioniert eigentlich diese Brille? Diese Erklärung ist uns Google bis heute teilweise schuldig, denn bisher hat man immer nur die mit dieser Brille funktionierenden Möglichkeiten gezeigt. Doch ein Glück gibt es intelligente Leute, die auch noch wissen, wie man eine ansehnliche Infografik erstellt. So zeigt uns Martin M. von brille-kaufen.org die Technologie hinter bzw. in Google Glass.

Das Fazit kann auch diesmal nur: Googe Glass „ist eine technische Meisterleistung“ lauten.

google-brille-infografik1

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via AppDated, HDBlog, Android4Fans)

10 Kommentare
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

10 Comments

  1. Martin Jastram

    9. April 2013 at 09:21

    hübsch gemacht – aber letzlich war das so doch auch schon längst bekannt.
    soweit ich weiß, soll der lautsprecher außerdem keiner sein, sondern über vibration am knochen funktionieren.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      9. April 2013 at 09:35

      Logisch, war das alles bekannt, es soll ja nur die Funktionsweise bildlich verständlicher darstellen.

      Beim Lautsprecher hast du recht. Bin mir aber gerade nicht sicher, ob vielleicht ein zusätzlicher Lautsprecher verbaut ist. Mal abwarten auf das finale Produkt.

    • hadu

      10. April 2013 at 20:14

      Wie soll man denn so winzig einen Lautsprecher hinbekommen, aus dem etwas verständlich übertragen wird?
      Geht nicht. Deshalb der Weg über Vibration und Knochenschallleitung.

    • dennyfischer

      dennyfischer

      10. April 2013 at 21:36

      Macht ja auch mehr Sinn, wenn man es nur selbst hört. Aber Lautsprecher auf die Größe sind wohl möglich, soll ja keine Soundanlage darstellen ^^

  2. Martin Jastram

    9. April 2013 at 09:57

    die obenstehende grafik ist der sinnlose teil des postings.
    das hier ist die wirkliche erklärung:
    http://www.brille-kaufen.org/google-brille/google-brille-technik-funktionsweise.php

    • dennyfischer

      dennyfischer

      9. April 2013 at 10:10

      Ist ja auch nicht derselbe Inhalt ^^

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.