HTC hat es geschafft den externen Speicher in Form einer microSD so anzusprechen, dass die Performance im HTC 10 schneller als beim direkten Konkurrenten Galaxy S7 von Samsung* ist. Ein interner Datenspeicher hat mehr wichtige Faktoren also nur die Größe des verfügbaren Datenspeichers, gleiches gilt für die Speichererweiterung über eine microSD in einem Smartphone. Mal unabhängig von der verfügbaren Leistung der Speicherkarte, muss natürlich das jeweilige Smartphone diese Leistung auch möglichst ausreizen können.

Klar, das schaffen beide Smartphones der bekannten Hersteller definitiv, nur HTC hat laut einem Test unserer Kollegen eine bessere Arbeit geleistet. Getestet wurde mit einer SanDisk 32GB UHS-1* natürlich ein Benchmark, allerdings auch der Transfer von Daten zu einem PC und umgekehrt, wie auch die Leistung im Smartphone beim Start von Spielen und Apps.

Und das Ergebnis? HTC hat ein wenig bessere Arbeit geleistet, das SanDisk 32GB UHS-1* holt mehr Leistung aus der Speicherkarte beim Schreiben und Lesen, die Verbindung zum PC ist etwas fixer (1 GB Transfer) und Apps starten im Vergleich ein wenig schneller. Lediglich bei der In-Game-Performance sind quasi keine Unterschiede vorhanden.

Bild XDA Devs
Bild XDA Devs
Bild XDA Devs
Bild XDA Devs

Werbung

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.