Die ersten Bilder vom Google Pixel 7a klären einige Fragen der letzten Wochen und bestätigen diverse Vermutungen. Dazu gehört schon mal, dass die Hauptkamera bei zwei Kamerasensoren bleibt. Welche das sind, steht in den Sternen. Es gab jedoch Hinweise auf die Hauptkamera aus Pixel 6 und Pixel 7.

Beim Design sind wir stark ans Pixel 7 erinnert, die Bildschirmränder sind recht breit und damit sieht das Pixel 7a für uns weiterhin nach Mittelklasse aus. Bei den Dimensionen gibt es kaum Unterschiede zum Pixel 6a, es ist allerdings einen Millimeter breiter.

Zu erwarten ist das Pixel 7a im Frühjahr 2023. Konkrete Infos gibt es bislang nicht.

Das ist bislang zum Pixel 7a bekannt:

  • Marktstart früh in 2023
  • Gerüchte um mehrere Modelle
  • 90 Hz OLED Display, ca. 6 Zoll
  • 8 GB RAM und 128 GB Speicher
  • neue Bluetooth-Hardware/Software
  • 64 MP Hauptkamera (Sony-Sensor) + Ultraweitwinkel
  • Metall und Keramik fürs Gehäuse
  • Wireless Charging integriert
  • Tensor-Prozessor wohl in 2. Generation mit
  • Qualcomm-Chips für Wlan/Bluetooth

via Smartprix

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert