• Die Spotify-Apps für Android und iOS sind in Details noch sehr unterschiedlich.
  • Jetzt erhält die Android-Anwendung endlich eine Funktion, die es bei iOS schon seit Jahren gibt.
  • Es geht um das „Swipe to queue“-Feature.

Wer mich hier im Blog intensiver verfolgt, weiß, dass ich seit einiger Zeit hauptsächlich auf einem iPhone unterwegs bin, auch wenn ich mal angekündigt hatte, aufs Pixel 6 zu wechseln – die Startschwierigkeiten hatten mich dann aber doch irgendwie abgeschreckt. Von daher war mir gar nicht so präsent, dass die Spotify-App unter Android diese Funktion, die ich unter iOS seit Ewigkeiten benutze, bislang vermissen lassen musste.

Preis: Kostenlos+
Preis: Kostenlos

Endlich Wischen für die Warteschlange

Die Rede ist vom „Swipe to queue“-Feature, also der Möglichkeit, per Wischen nach rechts einen Song der Warteschlange hinzuzufügen. Extrem praktisch, eine Funktion, die wirklich Zeit spart. Endlich erübrigt sich damit der Umweg übers Kontextmenü. Wer sich unter der Beschreibung nichts vorstellen kann, hier ein kleines Video zur Demonstration aus einem gut besuchten Reddit-Thread.

Die Android- und iOS-Apps von Spotify haben sich über die letzten Jahre immer mehr aneinander angenähert – wie es meiner Meinung nach auch sein sollte – trotzdem gibt es an manchen Stellen noch Unterschiede. Welche Funktion vermisst ihr unter Android? 

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Jonathan Kemper

Freier Technikjournalist, bloggt über Smartphones, Apps und Gadgets, seit 2018 mit regelmäßigen News und ausführlichen Testberichten bei SmartDroid.de an Bord.

Nehmen Sie an der Konversation teil

3 Kommentare

  1. Habe ich nie vermisst und werde ich niemals brauchen. Aber sicher sinnvoll für einige Menschen.

    1. Also ich warte schon seit Ewigkeiten auf das Feature. Wenn beispielsweise das Handy in einer Halterung ist und man nur eine Hand frei hat ist das super praktisch.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.