Google startet mit Stadia ins neue Jahr, in einer Ankündigung werden die Pläne für die nächsten Monate verraten. Es sind einige Neuerungen geplant.

Google muss bei seinem Streamingdienst Stadia unbedingt nachlegen, jetzt gibt es einen umfangreichen Zeitplan für die kommenden Monate. Google verrät hierbei zwar keine genauen Daten, doch nennt die Vorhaben für die nächste Zeit. Wozu beispielsweise gehört, dass Google über 120 Spiele in diesem Jahr in Stadia integrieren möchte. 10 Spiele gibt es in der ersten Jahreshälfte, die zu ihrem Start exklusiv bei Stadia angeboten werden.

Stadia startet ins neue Jahr mit einem Zeitplan für neue Funktionen

In den kommenden drei Monaten gibt es auch neue Funktionen. Google will Stadia endlich auf weitere Android-Smartphones bringen. Dazu laufen bereits erste Tests. Nicht ist klar, welche Geräte das sein werden. Wir rechnen aber in erster Linie mit jüngeren Highend-Smartphones von Samsung, Huawei und Co. Außerdem soll 4K-Streaming im Web möglich sein, bislang ist 4K nur über den Chromecast Ultra möglich.

Der Stadia Controller soll im Web drahtlos nutzbar werden. Neue Funktionen für den Google Assistant stehen auch auf dem Plan. Schon im Februar gibt es die nächsten Spiele, die für Pro-Abonnenten kostenlos sind. Erst Ende Januar möchte Google diese Titel verraten. Ich rechne wieder mit zwei kostenlosen Spielen, große Kracher sind es aber mit Sicherheit nicht.

Denny Fischer

Gründer Smartdroid.de, bloggt seit 2008 täglich über Smartphones, Android und ähnliche Themen.