Folge uns

News

Stop: Alexa, bitte guck‘ dir das vom Google Assistant ab

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Google Assistant Smartphone Taste Header

Google hat beiläufig eine kleine aber dennoch extrem praktische Neuerung für den Google Assistant vorgestellt. Zukünftig können wir Timer deutlich einfacher abschalten, denn das Hotword ist dafür endlich nicht mehr nötig. Bislang musste man beim Google-Sprachassistent wie auch bei der Konkurrenz vor dem Stop-Signal erst das Hotword aussprechen. Das nervt mich heute im Alltag stets aufs Neue.

Amazon darf sich das für Alexa natürlich gerne abschauen und das wird man vermutlich auch bald tun. Wir werden dann erneut berichten. Klingelt also der Timer, der bei uns daheim häufig beim Kochen zum Einsatz kommt, reicht in Zukunft ein lautes „Stop“ ohne das vorherige Hotword „Hey Google“. Leider gibt es zunächst eine Einschränkung, teilt Google selbst mit.

„Ab heute können Sie einen Timer oder Alarm ausschalten, indem Sie „Stopp“ sagen. Diese Funktion wird vollständig auf dem Gerät ausgeführt und durch das Wort „Stopp“ aktiviert, wenn ein Alarm oder Timer ausgelöst wird. Dies war eine unserer Top-Feature-Anfragen und ist auf Google Home-Lautsprechern und allen Smart Displays in englischsprachigen Ländern weltweit verfügbar.“

Google Assistant auf Smartphones wird schneller, bekommt Fahrmodus und mehr

Beliebte Beiträge