OnePlus präsentiert ein altes Smartphone neu, das OnePlus 3T aus dem vergangenen Jahr wurde jetzt in einer neuen Colette Edition vorgestellt. Und da hat man uns mal schön hinter das Licht geführt, denn zuletzt rechneten alle mit einem 3T in Blau, doch letztlich wurde nur die Verpackung in dieser Farbe gestaltet, denn die neue Edition des Smartphones ist in Schwarz gehalten. Zuletzt eine Trendfarbe, ähnlich wie Gold vor ein paar Jahren.

Leider ist es auch zum Trend geworden attraktive Farben für Smartphones* erst später anzubieten oder eben nur für bestimmte Modelle. Damit geht man Stammkunden natürlich mächtig auf den Zeiger, Neukunden sind aber weiterhin das wichtigere Ziel.

Und selbst die bleiben in diesem Fall vermutlich auf der Strecke, wird es das 3T colette nämlich nur stark limitiert geben. Ab dem 21. März wird man das besondere Modell bei colette in einem Pariser Store kaufen können. 479 Euro werden dann fällig.

[via Faryaab]

  • Zickenbändiger

    Schick. Hätte ich wohl bestellt, wenn es damals schon verfügbar gewesen wäre.

    • Mark-Ingo Thielgen

      s.o.: Es kann gar nicht bestellt werden.

  • Mark-Ingo Thielgen

    Wow! Mattschwarz als „Trendfarbe“…

    Millionen BMW 3er- und VW Golf-Folierer können in den letzten Jahren also nicht Unrecht gehabt haben. Da zahlt man doch gerne mal ein wenig Aufpreis. ;-)

    Im Ernst: Fast genau so sah mein HTC One M7 in schwarz schon vor über drei Jahren aus. Bin wohl Trendsetter…

    P.S.: Das Trend-Schwarz ist im Übrigen aktuell Klavierlack, also genau das Gegenteil von Mattschwarz.

    • Schwarz ist bei Smartphones heute wieder ziemlich gefragt. Soll ja nicht heißen, dass es nicht vor ein paar Jahren schon entsprechende Geräte gab.