Tesla will Autos bauen, die keine Wartung mehr benötigen

Tesla Model 2 Illustration Hero

Tesla hat die Automobilbranche mit seinen Elektroautos auf den Kopf gestellt und will das auch in anderen Bereichen tun. Inzwischen arbeitet das Unternehmen an einer neuen Zero-Service-Strategie, um den Bedarf an Service und Wartung für die eigenen Elektroautos weiter zu reduzieren. Ein spannendes Unterfangen.

Werkstätten und Service sind teuer, wenngleich auch ein Mittel zum Zweck, mit Autos auch Jahre nach dem Verkauf noch Geld zu verdienen. Derzeit sucht Tesla jedoch hochrangige Manager, die neue Teams leiten sollen, welche „für die Ermittlung und Beseitigung der Gründe verantwortlich sind, warum unsere Fahrzeuge gewartet werden müssen“.

Der beste Service ist kein Service, sei ein großer Glaube von Tesla, heißt es in der Jobbeschreibung (via electrek). Tesla meint es also ernst damit, die wartungsärmsten Fahrzeuge bauen zu wollen. Generell sind Elektroautos schon wartungsärmer, das lässt sich aber womöglich noch auf die Spitze treiben. Da bin ich sehr gespannt aufs Ergebnis, das uns Tesla irgendwann vorlegen wird.

Bald wichtige Neuigkeiten: Neuer Performance-Tesla kommt immer näher

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!