Folge uns

Apps & Spiele

Todoist jetzt mit Dropbox, Google Drive und Native-Dateien-Support

Denny Fischer

Veröffentlicht

am

Die inzwischen viel genutzte Aufgabenverwaltung Todoist hat heute ein kleines aber feines Update erhalten, welches jetzt unter anderem die Integration von Dropbox und Google Drive mitbringt. Zudem gibt es derzeit einen Rabatt auf die Premium-Version.

Heute spielt sich alles in der Cloud ab, weshalb Todoist nun ebenfalls eine Anbindung an Google Drive und Dropbox erhalten hat. Zudem dürfte die Neuerung sehr praktisch sein, welche jetzt auch das Anhängen von Dateien an Aufgaben/Projekte ermöglicht.

Wie immer werden alle Funktionen nicht frei verfügbar sein, sondern nur für Premium-Nutzer gibt es den vollen Funktionsumfang.

Mit dem Support nativer Dateien und der Integration von Dropbox und Google Drive wird Todoist zu dem Ort, an dem der Nutzer alles hat, was er braucht, um eine Aufgabe zu erledigen. Nutzer der kostenlosen Version, die gemeinsam mit anderen an Projekten gearbeitet haben, können Dateien wie Bilder, Dokumente und Tabellen von Todoist – und Dropbox und Google Drive – direkt an jede Aufgabe in jedem Projekt anhängen. Diejenigen Nutzer der kostenlosen Version, die bisher keineProjekte mit anderen genutzt haben, können die Dateien-Funktion nicht benutzen.

Alle weiteren Infos, Downloads und so weiter gibt es auf der offiziellen Webseite von Todoist.

Kommentare öffnen
Wichtig: Nimmst du an dieser Diskussion teil und veröffentlichst einen Kommentar, stimmst du unserer Datenschutzerklärung zu. Das Speichern von IP-Adressen durch Wordpress ist deaktiviert.

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.