Twitter stellt TweetDeck fast komplett ein

TweetDeck Logo

TweetDeck ist mit Sicherheit noch eine der bekanntesten Anwendungen für Twitter, wird aber seit gefühlten 10 Jahren nicht mehr weiterentwickelt. Wenn mich nicht alles täuscht, dann bekommt nur die Browser-Version regelmäßig kleine Updates und dabei wird es auch bleiben. Denn alle anderen TweetDeck-Anwendungen wird Twitter komplett einstellen. Bereits im kommenden Mai soll die Beerdigung stattfinden, dann werden die offiziellen Apps aus dem Play Store und aus dem iTunes App Store entfernt, auch die Adobe Air-Version wird dann der Geschichte anhören.

Aus heutiger Sicht ist das eigentlich kein Verlust, denn die mobilen Apps sind schon lange nicht mehr aktueller Standard. Es gibt viele gute Alternativen für alle Betriebssysteme. Froh bin ich allerdings über den Erhalt der Browser-Version, die ich selbst am Desktop noch täglich nutze und eines meiner wichtigsten Instrumente für die Arbeit ist. Auch den Support für Facebook wird man einstellen, hoffentlich aber nicht generell, wobei ich das fast glaube.

Ich nutze aktuell auf Android Carbon aber auch kann auch Echofon sehr empfehlen. Beide können Multi-Accounts, Echofon kann auch hervorragenden Push.

[asa_collection items=1, type=random]Gadgets[/asa_collection]

(via Twitter, Caschy)