Im Quellcode der aktuellsten Android-App des Google Kalenders zeichnen sich weitere Veränderungen ab. Erst vor ein paar Tagen hatten wir über die verrückte Welt der Erinnerungs-Funktionen in den Google-Apps berichtet und jetzt kommt ein weiterer Umbau auf den Weg. Es soll zukünftig keine klassischen Erinnerungen im Kalender mehr geben, so die ersten Hinweise.

Nur noch Aufgaben und keine Erinnerungen mehr

Für den Google Kalender ist geplant, nur noch die Google Tasks anzubieten. Man wird also neben Terminen nur noch Aufgaben erstellen und sehen können. Erinnerungen sollen stattdessen aus dem Google Kalender als Funktion entfernt werden. Wobei aktuell nicht klar ist, ob bestehende Erinnerungen weiterhin angezeigt werden oder sogar in Aufgaben umgewandelt werden könnten.

Umbau für großes neues Feature im Google Assistant?

Es könnte auch dieser Umbau ein weiterer Schritt zur neuen Memory-Funktion sein. Sie soll in den Google Assistant integriert werden und tauchte vergangenes Jahr erstmals auf. Memory soll ein sehr breit aufgestelltes Tool für Erinnerungen aller Arten sein. Das können einfache Texterinnerungen sein, aber auch Inhalte aus dem Web.

Google muss sein Erinnerungs-Game in den Apps und außerhalb unbedingt aufräumen. Zwar sind Erinnerungen in verschiedenen Apps integriert, aber nicht flächendeckend und gleichermaßen nutzbar. Außerdem ist die Reminders-Oberfläche im Web eher altmodisch, bietet quasi keine Funktionen und benötigt daher unbedingt ein umfangreiches Update.

Zuletzt hatte man bereits den Nutzern angekündigt, dass sehr bald ortsbasierte Erinnerungen über Google Assistant nicht mehr verwendbar sind. Es scheint tatsächlich so, dass es einige schleichende Vorbereitungen für die Einführung von Memory gibt. Was dann hoffentlich die strukturierte Antwort auf das bisherige Durcheinander ist.

Links mit einem * sind Partner-Links. Kauft ihr ein Produkt bei einem Partner, erhalten wir dafür eine Provision. Der Preis für euch bleibt davon unberührt.

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert