VW ID.3: Elektro-Alternative zum Golf gerade sehr beliebt

VW-ID.3

VW kann die Verkaufszahlen des ID.3 ordentlich nach oben treiben.

VW hat mit dem ID.3 einen späten Erfolg, das Elektroauto in Golfgröße ist nach einer längeren Durststrecke gerade wieder sehr beliebt. Und nicht nur das, die aktuellen Zulassungen fallen zu 81 Prozent auf Privatkunden zurück und haben daher nichts mit Firmen-Leasing oder ähnlichen Themen zu tun.

Apropos Leasing, dennoch sei der Erfolg einer Aktion geschuldet, denn VW bietet gerade gute Leasing-Konditionen an. Den ID.3 gibt es da schon besonders günstig und das scheint den Verkauf zu beflügeln. Außerdem gibt es seit Herbst 2023 ein Facelift und schlussendlich kam noch eine elektrische GTI-Option in Form des ID.3 GTX hinzu.

Somit schafft es der ID.3 gerade mal wieder, den chinesischen Konkurrenten MG4 deutlich hinter sich zu lassen. Das gelang dem Volkswagen zuletzt nicht, das von SAIC stammende Elektroauto ist günstiger und kaum weniger attraktiv. Derzeit liegt der ID.3 in den Top 3 der meistverkauften Modelle in Deutschland.

ID.3-vs-MG4-Zulassungen
via Automobilwoche

Auch wenn man generell von VW schlecht spricht, wenn es um Elektroautos geht, hat der deutsche Konzern in Deutschland die höchsten Marktanteile bei Elektroautos. Mit rund 16 Prozent liegt man vor Tesla, die auf Rang 2 mit 11,5 Prozent lauern und alle anderen deutschen sowie europäischen Marken hinter sich lassen.

Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!