Volkswagen hat ein paar interessante Bilder und Infos zum neuen ID.3 angekündigt. Die zweite Generation ist unterwegs und soll natürlich besser als der Vorgänger werden. Zum Beispiel durch eine neue Software-Generation.

Außerdem gibt es eine bessere Serienausstattung. Ein Display mit 12 Zoll Diagonale sowie der herausnehmbare Gepäckraumboden und die Mittelkonsole mit zwei Becherhaltern sind nun serienmäßig. Plug & Charge sowie ein e-Routenplaner sollen das Ladeerlebnis erheblich aufmöbeln.

Id.3 Zweite Gen Skizzen 1

Und es gibt im kommenden ID.3 weitere Assistenzsysteme (optional). Darunter „Travel Assist mit Schwarmdaten“ und der „Park Assist Plus mit Memory-Funktion“. Aber auch ohne diese Optionen bleibt es teuer, der aktuelle vorkonfigurierte ID.3 Pro Life fängt derzeit erst bei rund 44.000 Euro an.

Id.3 Zweite Gen Skizzen 3

Neue Bestellungen der aktuellen Fahrzeuge sollen außerdem erst ab dem 4. Quartal 2023 ausgeliefert werden können. Stand heute. Das wird im Frühjahr mit der neuen Generation kaum anders aussehen. Volkswagen will den neuen ID.3 (2. Generation) final im kommenden Frühjahr präsentieren.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Markiert:

Nehmen Sie an der Konversation teil

1 Kommentar

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar
Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert