VW machts offiziell: GTI und R werden elektrisch, GTX verschwindet wieder

VW-ID.-GTI-Konzept-3

GTI wird es zukünftig bei elektrischen Volkswagen geben, auch R wird mitgenommen.

In jüngerer Vergangenheit wurde bereits sichtbar, dass man bei Volkswagen die ID.-Pläne nach und nach wieder begräbt. Das gilt einerseits für Modelle der Baureihe (elektrischer Golf ersetzt ID.3), aber auch für Ausstattungsvarianten wie GTX. Speziell diese Marke wird keine langfristige Zukunft haben, bestätigt VW.

„GTX ist die Performance-Marke der MEB-Plattform, aber bei den nächsten Produkten werden wir uns wieder auf GTI und R konzentrieren“, bestätigt Markenchef Thomas Schäfer gegenüber internationalen Medien. Noch nicht klar sei, wie man GTI positioniert, denn bislang findet man darunter Autos mit Frontantrieb.

Heckantrieb, Allrad, keine Einspritzung: R und GTI müssen bei Elektroautos neu gedacht werden

Elektroautos von VW sind jedoch mit einem Heckantrieb ausgestattet und das macht auch einfach sehr viel mehr Sinn. Andererseits sind die Performance-Modelle der ID.-Reihe abgesehen vom ID.3 GTX mit Allrad ausgestattet, wofür in der Verbrennerwelt eigentlich das R steht. VW muss also trotzdem umdenken.

Kritik gibt es üblicherweise auch deshalb, weil GTI theoretisch nicht elektrisch sein könnte, denn das I steht für die Einspritzung des Verbrenners. Da das aber sicher kaum ein Kunde tatsächlich wissen wird, kann das auch dem Hersteller egal sein. Dafür ist GTI als Marke einfach zu stark.

ID.-Reihe wohl ohne große Zukunft Zeitalter des Elektroautos jetzt doch mit klassischen VW-Marken

VW ist mit seiner ID.-Reihe krachend gescheitert, das kann man heute schon festhalten. Der ID.3 kann den Golf nicht ersetzen, neue Marken wie GTX werden die Klassiker ebenso nicht in die Geschichtsbücher bringen. Zukünftig, wenn VW vorrangig Elektroautos baut, werden Golf und Co. weiterhin das Portfolio von VW prägen, nur eben mit einem neuen Antriebskonzept.

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

1 Kommentar zu „VW machts offiziell: GTI und R werden elektrisch, GTX verschwindet wieder“

  1. ohman das wird genauso ein Fiasko wie der C63 4 Zylinder. den kennt man als 8Zylinder und will ihn auch so haben. hätte man den C63 anders benannt hätte kein Krahn danach gekräht genauso wies beim Project One keinen kümmert dass ein 1,6 Liter Motor verbaut wurde und auch kein V8.

    nenn den einfach GTE und fertig. sowie BMW den i3 neu auflegt. (war ja vorher auch schon elektro)
    warum kann man die Legenden nicht einfach ruhen lassen und muss sie schänden?

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!