Warum sich das erhoffte September-Update für Pixel-Handys verspätet

Google Pixel 6 Pro Testbericht 4

Aber ihr müsst euch wenigstens einen weiteren Tag gedulden, denn ein Feiertag in den USA ist für die Verspätung verantwortlich.

Es ist der erste Montag des neuen Monats und einige Besitzer eines Pixel-Handy erhoffen sich vom neuen Sicherheitspatch mehr als gestopfte Sicherheitslöcher. Wir berichteten über die zahlreichen Probleme, die nach dem Android 13-Update bei vielen Nutzern aufgetreten sind. Die Leute warten natürlich auf Bugfixes.

Update: Wie wir erwartet haben, kam das Update genau einen Tag später tatsächlich. Und es bringt ein paar Fehlerbehebungen mit, auf die sich einige Nutzer schon sehr gefreut haben.

Google Pixel 6 (Pro): Nutzer melden Probleme mit langsamen Apps

Aber ihr müsst euch wenigstens einen weiteren Tag gedulden, denn ein Feiertag in den USA ist für die Verspätung verantwortlich. Wie schon im vergangenen Jahr und in den Jahren zuvor ist der Labor-Day am ersten Montag im September. Genau der Tag, an dem Google eigentlich jeden Monat seinen Patch-Day für Android und Pixel-Reihe veranstaltet.

Pixel 6 (Pro): Nutzer berichten von krassen Akkuproblemen nach finalem Update

Doof nur, dass Google ganz offiziell sagt, an Feiertagen keine Updates ausliefern zu wollen. Daher verschiebt sich das erwartete September-Update um wenigstens einen Tag auf den morgigen Dienstag (6.9.). Dann sollte es am Abend für die berechtigten Pixel-Handys ausrollen. Es sei denn, andere Probleme sorgen für noch mehr Verzögerungen.

Wir haben noch keine Ahnung, was das September-Update tatsächlich alles mit an Bord hat. Es ist aber das erste kleine Update nach dem Android 13-Release im August. Daher müssten hier viele Bugfixes drinstecken, die durch Android 13 entstandene Fehler aus der Welt schaffen können.

Auffällig war die Menge an Leuten, die sich über Akkuprobleme beschwert haben. Das war meines Erachtens der größte bekannte Fehler, wobei man die genauen Hintergründe nur schwer ausmachen kann. Mal abwarten, ob Google bereits einen Monat später erste Bugfixes ausliefern kann. Wäre jedenfalls begrüßenswert.

Geht euch was auf den Senkel, wofür ihr euch einen schnellen Bugfix erhofft?

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

6 Kommentare zu „Warum sich das erhoffte September-Update für Pixel-Handys verspätet“

  1. also der Akkudrain unter Android 13 hat sich bei mir relativiert. eventuell über ein Update der Systemapps innerhalb der Google Play Updates?

    Wie war es denn letztes Jahr beim Laborday… kamen die Updates direkt am Dienstag? ich weiß es nicht mehr 🤷‍♂️

  2. hallo, also Akku Probleme kann ich nicht bestätigen. 1,5 Tage mit ca 7 h SoT ist schon nicht so schlecht. Ich habe nur ein Problem mit dem WLAN. Immer wenn ich mein Heimnetz verlasse und wieder komme, verbindet sich das Handy nicht automatisch. Muss es immer manuell einwählen, weil es der Meinung ist, dass das Passwort nicht korrekt wäre. 🤷🏻‍♀️

  3. Akku ist bei meinem Pixel 6 nach dem Update auch etwas schlechter geworden, aber das schein von allein besser geworden zu sein. Ich hab das Problem, dass die Uhrzeit auf dem Sperrbildschirm manchmal stehen bleibt. Hat das noch jemand? Google kennt dieses Problem scheinbar nicht, jedenfalls finde ich nichts…

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!