Waze ist die Google interne Alternative zu Google Maps und startet jetzt auf Android Automotive. Allerdings vorerst auf wenige Fahrzeuge beschränkt.

Renault holt sich zeitlich begrenzten Exklusiv-Deal für Waze in Android Automotive

Wie bereits vorher vermutet, ist hier wohl Renault der Antreiber der Geschichte. Liegt daran, dass Waze in Europa nicht so populär ist, in Frankreich wiederum viele Fans hat. Somit startet Waze für Android Automotive auch erst mal nur in Fahrzeugen des französischen Autobauers. Ist in meinen Augen irgendwie unsinnig, weil man die App ja eigentlich über den Play Store bereitstellen könnte. Dürfte wohl ein exklusiver Deal sein.

2023 könnten andere Fahrzeughersteller folgen

Jedenfalls kann man Waze nun im Renault Austral Hybrid nutzen und außerdem im Megane E-Tech. Tatsächlich soll der Download über mehrere Wege möglich sei, darunter auch der Google Play Store. Es gibt noch keine konkrete Info darüber, wann und ob Waze für andere Fahrzeuge angeboten wird, die ebenfalls über Android Automotive OS mit Google-Diensten verfügen. Man sagt nur, die breitere Verteilung in 2023 anzustreben.

Mit * markierte Links mit sind Affiliate-Links. Bei Käufen darüber verdienen wir eine Provision.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert