Wear OS 4 bringt zwei starke Neuerungen mit – Samsung liefert schon aus

Samsung-Galaxy-Watch-6-2

Jetzt muss Wear OS 4 nur noch für die Pixel Watch ausgeliefert werden, Samsung hat schon Vorsprung.

Die letzten Fragezeichen dürften damit ausgeräumt sein, das kommende Wear OS 4 bringt ein paar starke grundlegende Verbesserungen für das Smartwatch-Betriebssystem mit. Dazu gehört zum Beispiel endlich der Phone-Switching-Support. Google hat dafür jetzt auch das neue Entwickler-Kit für Wear OS veröffentlicht.

Galaxy Watch-Modelle erhalten brandneue Wear OS-Funktionen

Es ist ein neues Feature, das den Smartphone-Wechsel möglich macht, ohne dafür die Uhr auf Werkseinstellungen zurücksetzen zu müssen. Offensichtlich ist es aber kein Standard, die Hersteller müssen selbst in die Software integrieren, die sie auf ihre Wear OS-Uhren ausliefern. Bei Samsung Galaxy Watch und Google Pixel Watch ist das jedoch zu erwarten.

Eine weitere Neuerung ist das schon im Januar 2023 angekündigte Watch Unlock, das hier auch schon öfter Thema war. Google scheint es mit Wear OS 4 endlich ausliefern zu wollen. In den Quellcodes kann man sehen, dass Samsung die Funktion auf seiner Galaxy Watch-Reihe ebenfalls unterstützt. Jetzt muss es nur noch offiziell werden und an den Start gehen. Dort könnt ihr nachlesen, was hinter Watch Unlock steckt.

Wear OS: Samsung hält eins zu eins Schritt mit Google und hat manchmal sogar Vorsprung

Es ist weiterhin unbekannt, wann das neue Wear OS 4 endlich für die Pixel Watch kommt, während Samsung die Software bereits auf die Galaxy Watch 5-Serie aus dem letzten Jahr verteilt. Aber eins ist sicher: Was neu für Wear OS ist, findet man offensichtlich auch auf den Galaxy Watch-Geräten von Samsung. Was die anderen OEMs angeht, ist das nicht so klar. Da ist meine These gar nicht so falsch, was die Bedeutung von Samsung und Google angeht.

Meinung: Samsung und Google sind die letzten Rettungsanker für Android

Folge jetzt unserem neuen WhatsApp-Kanal, dem News-Feed bei Google News und rede mit uns im Smartdroid Chat bei Telegram. Mit * markierte Links sind provisionierte Affiliate-Links.

Kommentar verfassen

Bleibt bitte nett zueinander!