Android Wear feiert in genau einer Woche seinen vierten Geburtstag. Offenbar wird es Zeit für ein neues Erscheinungsbild. Wie ein Reddit-Nutzer berichtet, wird Googles Smartwatch-Betriebssystem Android Wear bald in „Wear OS“ umbenannt und bekommt zudem ein neues Logo, welches ein wenig an das des Google Assistant erinnert. Die Quelle dieser Entdeckung bietet die jüngste Beta der […]

Android Wear feiert in genau einer Woche seinen vierten Geburtstag. Offenbar wird es Zeit für ein neues Erscheinungsbild. Wie ein Reddit-Nutzer berichtet, wird Googles Smartwatch-Betriebssystem Android Wear bald in „Wear OS“ umbenannt und bekommt zudem ein neues Logo, welches ein wenig an das des Google Assistant erinnert. Die Quelle dieser Entdeckung bietet die jüngste Beta der Google Play Services, Version 12.5. Schon zuvor konnte ein Rebranding von Google Pay in den Play Services entdeckt werden, welches dann viel später auch vollzogen wurde.

Update vom 15. März 2018
Nun ist es also offiziell, Android Wear wurde auf Wear OS umgetauft. Einen tieferen Hintergrund hat das aber nicht wirklich.

Die Kollegen von 9To5Google vermuten hinter dem Schritt eine Lösung von Android. Schon seit dem Major Update auf 2.0 ist Android Wear wesentlich besser kompatibel mit iOS und das soll sich vermutlich auch im Namen widerspiegeln. Aktuell befinden wir uns bei Android Wear 2.9 – die nächste große Versionsnummer ist also nicht mehr so fern. Denkbar ist also, dass es gar kein Android Wear 3.0 geben wird, sondern eben ein Wear OS 3.0. Letztendlich ist es ja gehupft wie gesprungen, dass das Android rausgestrichen wird, halte ich allerdings für eine gute Entscheidung. Der Name wirkt wie eine Altlast aus den ersten Smartphone-Tagen. Was haltet ihr von dem Schritt?

Jonathan Kemper

Studiert Technikjournalismus und PR, bloggt über Smartphones und sonstige Gadgets, schreibt professionell Facebook-Posts und fotografiert ohne Gegenleistung. Seit 2018 bei SmartDroid.de an Bord, mit regelmäßigen...

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.