Der April zeigt sich in diesem Jahr von seiner besonders kuriosen und harten Seite. Da regnet es und ist kalt, einen Tag später scheint die Sonne bei über 20 Grad Außentemperatur, nur damit die neue Woche mit Schneefall startet. Als würde uns Corona nicht schon reichen, gibt es derzeit dieses Wetter. Für die Besitzer von Wear OS gibt es jetzt allerdings mehr Grund zu Freude, wenn mal wieder die Sonne scheint.

Wear OS informiert mit mehr Details über das Wetter

Google hat jetzt nämlich eine neue Wetterfunktion für Wear OS-Uhren angekündigt, welche in diesen Tagen auf die Geräte ausgerollt wird. Ab sofort zeigt die Wetter-App von Wear OS jetzt auch den UV-Index zu eurem Standort an, damit ihr euch richtig und besser schützen könnt. In der Wetter-App seht ihr in der oberen Leiste eine Sonne und dazu einen Wert (siehe Titelbild).

Update rollt aus, Videodemonstration

Nachdem Google die Ankündigung für die Neuerung veröffentlichte, rollt das Update jetzt auch wirklich aus. Ein Neustart eurer Uhr sollte für den Vorgang notwendig sein, berichten die ersten Nutzer. Es gibt außerdem ein Video, welches auch zeigt, dass ihr den UV-Index auf dem Watchface einblenden lassen könnt.

In Deutschland ist der UV-Index laut DWD in insgesamt 11 Punkte gestaffelt, um die gesundheitliche Gefährdung in Zahlen auszudrücken. Von 1 bis 5 ist die Gefährdung gering bis mittel, ab 6 hoch, von 8 bis 10 sehr hoch und ab 11 extrem.

Denny Fischer

Gründer und amtierender Chef von SmartDroid.de, bloggt hier und nur hier seit 2008. Alle Anfragen an mich, in den Kommentaren oder über die verlinkten Netzwerke.

Hinterlassen Sie bitte einen Kommentar

Beachtet die üblichen Regeln für Kommentarspalten und seid nett zueinander. Wir speichern keine IP-Adressen der kommentierenden Nutzer. Hier entlang zur Telegram-Gruppe von Smartdroid.de

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.